Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Federers modische EvolutionVom Blondschopf-Desaster zum King of Cool

Wilde Anfänge

Blondinen bevorzugt. Der 18-jährige Roger Federer mit blondierter Haarpracht.

Haarige Zeiten

Federers früher Signature-Look an den Swiss Indoors Basel 2002: Halblanges Haar mit Stirnband. 
Schlecht sitzendes Hemd zur schlecht sitzenden Frisur: Federer im Jahr 2002 bei einer Pressekonferenz.

Erste Gehversuche

Mirka und Roger Federer beim Wimbledon-Galadinner 2003. 

Irrungen und Wirrungen

Roger Federer 2004 am Airport in Dubai.

Nike hilft

Federers persönlicher Stil nähert sich demjenigen seines Ausrüsters Nike: Beim Australian Open 2005. 

Neue Coolness

Nummer eins des Tennis: Roger Federer im September 2005 in Thailand. 

Wendepunkt

Roger Federer am legendären Wimbledon-Final gegen Rafael Nadal 2008. 

Neuer Ausrüster

2019 tritt Federer mit seinem neuen Ausrüster Uniqlo in Wimbledon an.

Bestangezogener Mann des Jahrzehnts

Roger Federer of Switzerland bei einem Training in Wimbledon 2018. 

King of Cool

Casual, aber mit Stil: Roger Federer bei einem Match des FCB in Basel 2015.