Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Roma scheitert in doppelter Unterzahl an Porto

Die AS Roma ist in den Champions-League-Playoffs gescheitert. Das Rückspiel verlor sie gegen den FC Porto vor eigenem Publikum 0:3. Zwei Römer sahen die Rote Karte. Schon im Hinspiel hatte es einen Platzverweis gegen die Roma gegeben.Schon nach acht Minuten war der minimale Vorteil aus dem Hinspiel (1:1) weg, weil die Defensive bei einem Freistoss nicht im Bilde war und Portos Innenverteidiger Felipe den Kopfball zum 1:0 ermöglichte. Dann sah Daniele de Rossi noch vor der Pause für ein hartes Foul die Rote Karte (Bild), ehe sechs Minuten nach Wiederbeginn der Brasilianer Emerson für ein noch viel brutaleres Einsteigen ebenfalls vom Platz musste. In der Gruppenphase sind auch die AS Monaco, Celtic Glasgow, Legia Warschau und Ludogorez Rasgrad.Weil sich Porto gegen die AS Roma durchsetzte, wird der FC Basel bei der Auslosung am Donnerstag in Monte Carlo zu 99,9 Prozent im dritten Topf eingeteilt sein.In den Topf 2 kommt der Schweizer Meister nur dann, wenn am Mittwoch Manchester City gegen Steaua Bukarest noch ausscheidet. Das ist jedoch höchst unwahrscheinlich; die Engländer haben das Hinspiel auswärts 5:0 gewonnen.
1 / 6