Zum Hauptinhalt springen

Analyse zur KlimadebatteRot-grünes Powerplay – und die SVP «stämpfelet»

Der Kantonsrat hat am Montag eine eigentliche «Sondersession» zum Klima abgehalten. Über die Macht von Allianzen – und über die Grenzen der Macht.

Der Spielraum der Klimapolitik ist im Kanton relativ klein ist. Massnahmen, die wirklich einschenken, sind fast nur bei Gebäuden möglich.
Der Spielraum der Klimapolitik ist im Kanton relativ klein ist. Massnahmen, die wirklich einschenken, sind fast nur bei Gebäuden möglich.
Foto: Alessandro Della Bella (Keystone)

Die nicht mehr ganz neue rot-grüne Mehrheit im Zürcher Kantonsrat macht Ernst mit der Klimapolitik, und sie tut dies auf bemerkenswerte Weise: SP, GLP, Grüne, EVP und AL haben sich zur Klima-Allianz zusammengeschlossen. Das ehrgeizige Ziel: Der Kanton Zürich soll in der Klimapolitik vom hintersten Mittelfeld zum Vorreiter aufrücken. Und zwar schnell.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.