Zum Hauptinhalt springen

Elternfrage: Traurig oder depressiv?Rutscht mein Kind in eine Depression?

Ob ein Kind nur etwas lustlos ist oder eine depressive Störung entwickelt, ist schwer zu erkennen. Unsere Expertin hat Tipps.

Motivationsverlust, Bauchweh, Schlaflosigkeit: Depressionen zeigen unterschiedlichste Symptome.
Motivationsverlust, Bauchweh, Schlaflosigkeit: Depressionen zeigen unterschiedlichste Symptome.
Illustration: Benjamin Hermann

Liebe Daniela, die momentane Situation bei uns zu Hause ist nicht ganz einfach: Mein Mann und ich arbeiten beide im Homeoffice und haben daneben noch einen Zweijährigen zu betreuen, weil es derzeit einfach zu riskant wäre, die Oma auf den Kleinen aufpassen zu lassen. Es herrscht also manchmal ein ziemlich angespanntes Klima. Unsere grosse Tochter (8) – eigentlich ein sehr fröhliches Mädchen – sitzt in letzter Zeit immer öfters nachdenklich in ihrem Kinderzimmer. Es scheint, als hätte sie zu nichts mehr Lust. Auch mit Freundinnen abmachen, will sie nicht. Spreche ich sie darauf an, ob sie etwas bedrückt, gibt sie einsilbige Antworten. Mich beschleicht langsam die Angst, dass sie in eine Depression abrutschen könnte. Haben Sie einen Rat für mich? Leserfrage von Carla aus Rapperswil

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.