Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Böögg brannte lichterlohDas Sechseläuten-Orakel sagt: Der Sommer wird gut

LIVE TICKER BEENDET

Das war das Sechseläuten 2020 - Corona Edition
Der Tagi-Böögg ist nicht mehr
Und jetzt noch das obligate Würstchenbraten...
Der Kopf ist weg!
Bei einem Leservideo knallte es...
Der Scheiterhaufen gibt nach
Hat er die Pfeife noch?
Armer Böögg
Wie lange hält er noch durch?
Bald wird ihm schwarz vor Augen
Ein bisschen Musik?
Dem Böögg wird es heiss
Das sieht kläglich aus
Feuer an
Wo wir sind
Etwas Statistik
Etwas Geschichte
Nicht ganz original
Noch staunt der Böögg
Beginn des Live Tickers
12 Kommentare
    U. von Känel

    Die Böögg-Prognose - obwohl meteorologisch generell nicht haltbar - könnte leider mit der Modellprognose für die kommenden Monate übereinstimmen. Eine trockene Fortsetzung des Frühlings; ein trockener Sommer. Aber: Sollte es darob zu einem Verbot kommen, um den 1. August (oder überhaupt) Feuerwerke abzubrennen, wäre das aber ohnehin nur ein Klacks im Vergleich zum jetzigen "Lockdown". Damit will ich sagen: Mit zwei Krisen müssen wir möglichst gut umgehen: Mit der mittelfristigen Coronakrise und der langfristigen Klimakrise. Beide haben folgendes gemeinsam: Massvoller leben (weg vom Konsumrausch und beliebigen Umherfliegen in der Welt), bewusster in der Gegenwart und mit der Natur zusammenleben und wieder neu teilen lernen mit denen, die wenig oder kaum etwas zum Leben haben. Aber richtig teilen, nicht nur mit Almosen, die uns - wenn wir ehrlich sind - bisher kaum wehtun. Teilen aber tut langfristig nicht weh, sondern macht uns zu einer solidarischen, sinnreichen Gesellschaft.