Eine neue Waffe gegen Heuschnupfen und allergischer Rhinitis

Menschen mit Heuschnupfen oder allergischer Rhinitis leiden durch Pollenflug, Hausstaub oder Tierhaare das ganze Jahr hindurch. Schon jetzt tritt allergische Rhinitis bei 25% aller Personen auf.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Problem breitet sich immer weiter aus. Die Forschung geht von einem jährlichen Anstieg der Prävalenzrate aus. Mögliche Gründe dafür sind:

  • Verschmutzung
  • Klimawechsel
  • Verändertes Verhalten bei Hygiene, Ernährung und Medikamenteneinnahme

Die Auswirkungen sind nicht zu unterschätzen

In einer aktuellen Studie gaben 78% der Betroffenen an, dass der Heuschnupfen einen negativen Einfluss auf ihre allgemeine Lebensqualität hat:

  • Sozial: über einem Drittel der Betroffen sind die Symptome peinlich und sie geben an, dass diese einen Einfluss auf geplante Ereignisse oder Aktivitäten hat.
  • Arbeit: 9 von 10 Betroffenen können bei starken Symptomen nicht mit maximaler Leistung arbeiten.

Prevalin - Eine neue Waffe ohne unerwünschte Nebenwirkungen

Als neue Waffe ohne diese bekannten, unerwünschten Folgen erweist sich die Behandlung von Heuschnupfen und allergischer Rhinitis mit dem neuen Nasenspray Prevalin. Als Micro-Gel, das beim Schütteln flüssig wird, legt es sich als Schutzbarriere auf die Nasenschleimhäute. So wird die Ausschüttung von Histamin durch die Mastzellen der Nasenschleimhäute, und somit das Auftreten der lästigen Symptome verhindert.

Im Labor und unter Realbedingungen getestet

Mit Prevalin wurde die technische Herausforderung der Schutzbarrieren-Technologie revolutioniert. Jetzt werden die Allergene nicht nur bekämpft, sondern auch neutralisiert. Im Labor und unter Realbedingungen getestet, bewirkte es bei rund 94% eine Verbesserung der Befindlichkeit im Nasenbereich unter extremer Allergen-Belastung. 85% bestätigten eine bessere Wirkung bei den sekundären Augensymptomen (Juckreiz, Tränen). Gesamthaft attestierten 83% der Getesteten eine identische oder höhere Wirkung von Prevalin im Vergleich zur gewohnten Behandlung.

Ein natürliches Produkt

Prevalin ist ein Spray aus natürlichen Wirkstoffen, der vor Allergenen schützt, die Heuschnupfen und allergische Rhinitis auslösen. Aufgrund der Kombination von Ölen und Emulgatoren verfügt die Zusammensetzung über besondere Eigenschaften: bei der Zerstäubung wird der Gel flüssig, danach in Kontakt mit den Schleimhäuten wieder fest und bildet so einen Schutzfilm gegen Allergene.

Inhaltsstoffe: Bentonit, Xanthan, Sesamöl, Pfefferminzöl, Wasser und Stabilisatoren.

Einfache Anwendung

Es wird empfohlen, Prevalin als Prävention gegen allergische Rhinitis einzusetzen, um zu verhindern, dass Allergene in die Nasenschleimhaut gelangen, sowie um Symptome wie Niesen, eine verstopfte, laufende oder gereizte Nase zu reduzieren. Besteht bereits eine allergische Reaktion, so eignet sich Prevalin auch als Ergänzung einer Behandlung, um weitere Exposition mit Allergenen zu vermeiden.

Beim ersten Kribbeln neutralisieren 1 - 2 Pumpstösse in jedes Nasenloch die Pollen, bevor sich die Symptome ausweiten. Prevalin gibt es für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (140 Dosen), für Kinder von 6 bis 12 Jahren geeignet ist Prevalin Kids (280 Dosen).

Prevalin ist sicher

  • Natürliches Produkt
  • Keine unerwünschten Nebenwirkungen
  • Geeignet für Schwangere und Sportler

Prevalin ist wirksam

  • Klinisch getestet
  • Unmittelbarer Schutz
  • Patentierte Formel


Erhältlich ist das Produkt in Drogerien und Apotheken. Oder bestellen Sie direkt hier.

Weitere Informationen unter
www.prevalin.com

Die aktuelle Pollenprognose finden Sie hier:
www.pollenundallergie.ch

  • Die Behandlung der Heuschnupfensymptome durch Schützen der Nasenschleimhaut ist ein wissenschaftlich belegter Ansatz.

  • Prevalin wurde in zwei klinischen Untersuchungen getestet 9 von 10 Betroffenen erfuhren eine klare Verbesserung der Symptome.

  • Prevalin wurde auch unter "Real Life"-Bedingungen getestet. 7 von 10 Betroffenen bevorzugen Prevalin gegenüber ihrer gewohnten Behandlung. Ausschlaggebend dafür waren die gute Wirksamkeit und der schnelle Wirkungseintritt. 78% der Betroffenen würden Prevalin anderen betroffenen Bekannten oder Familienmitgliedern empfehlen.

Blogs

History Reloaded Was Lavater Köbi Kuhn voraushatte

Mamablog «And the Bobby-Car goes to …»

Die Welt in Bildern

Aufgeblasen, aber nicht abgehoben: Vor dem Start in Chateau-d'Oex kontrollieren Besatzungsmitglieder die Hülle ihres Heissluftsballons. In der Schweizer Berggemeinde findet bis derzeit die 42. Internationalen Heissluftballonwoche statt. (26. Januar 2020)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...