Paid Post

Es ist immer Zeit, Dankeschön zu sagen

Nur dank der geschätzten Gönnerinnen und Gönner ist die Arbeit der Krebsliga möglich. Der Tag des Testaments am 13. September bietet Gelegenheit, darüber zu sprechen, wie wir anderen etwas Gutes tun können.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Warum soll ich ein Testament machen? Jeder von uns hat eine Vorstellung davon, wer später einmal gewisse Dinge und Werte erben soll. Ein Testament gibt uns die Sicherheit, dass diese Vorstellungen eines Tages auch wahr werden und alles, was uns lieb und teuer ist, an den richtigen Ort gelangt.

Auch für Verwandte, Freunde und andere mögliche Erben bedeutet ein Testament eine grosse Erleichterung. Mit Ihren schriftlich formulierten Verfügungen helfen Sie Ihren Liebsten dabei, Ihren letzten Willen ganz in Ihrem Sinne auszuführen.

Unterstützung für Krebsbetroffene

Mit einem Vermächtnis an die Krebsliga können Sie weit über den Kreis Ihrer Nächsten hinaus Gutes tun – zum Beispiel den vielen Tausend krebskranken Menschen in der Schweiz die Chance auf ein gesundes Leben ermöglichen. Oder dazu beitragen, dass immer weniger Menschen überhaupt an Krebs erkranken.

Mit Ihrer Zuwendung kümmern wir uns jedoch nicht nur um die medizinischen Fortschritte in der Krebsbekämpfung. Wir sorgen auch dafür, dass Patientinnen und Patienten unabhängig von ihrem Alter die für sie bestmögliche Betreuung erhalten – für Körper, Geist und Seele.

Internationaler Tag des Testaments

In der Schweiz findet der Internationale Tag des Testaments zum neunten Mal statt. Er wurde in Grossbritannien lanciert und 2011 durch die Organisation MyHappyEnd bei uns eingeführt. Dieser spezielle Tag macht die Bevölkerung auf die Möglichkeit aufmerksam, gemeinnützige Organisationen erbrechtlich oder durch ein Legat zu berücksichtigen. Die Krebsliga Schweiz begrüsst diese wichtige Sensibilisierungsinitiative. Sie bietet ab Ende Oktober in fast allen Kantonen eine Reihe von Veranstaltungen an zum Thema «Selbstbestimmt entscheiden - Nachlassplanung und Vorsorgeauftrag». Wir nutzen diesen Tag ebenfalls, um allen zu danken, die in ihrem Testament die Krebsliga Schweiz berücksichtigt haben.

Paid Post



Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing Tamedia in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.

Haben Sie schon einmal daran gedacht, eine wohltätige Organisation in Ihrem Testament zu berücksichtigen?

Informieren Sie sich. Besuchen Sie unsere Webseite oder bestellen Sie gratis unsere Ratgeberbroschüre: krebsliga.ch/erbschaften.

Unser Nachlassverantwortlicher – Herr Vincent Maunoury – beantwortet Ihre Frage in aller Diskretion unter 031 389 72 96 oder per E-Mail unter vincent.maunoury@krebsliga.ch

Blogs

Beruf + Berufung Durchgestartet als alleinerziehende Mutter

Geldblog Sind Genossenschafts-Investitionen sicher?