IRF London Pop-Up Edition bei den Olympiaden

Seit 2010 hat das International Radio Festival über 100 internationale Radiomacher nach Zürich geholt. Nun packen die Gründer Miguel Alvarez und Darryl von Däniken selbst ihre Koffer. Sie tragen – in Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Amt für auswärtige Angelegenheiten (EDA) und Mx3.ch – die akustische Fackel der Schweiz an die olympischen Sommerspiele in London.

London - House of Switzerland


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vom 12. - 15. September findet in Zürich die dritte Ausgabe des International Radio Festival statt. Im Schloss Sihlberg wird das Medium Musikradio zelebriert, Radiostationen aus aller Welt werden verbunden und die Veranstaltung ist für die interessierte Öffentlichkeit frei zugänglich. Bereits im Juli wird den Festivalmachern eine besondere Ehre zu Teil: Sie brechen in Richtung London auf, um die ganze Welt – live bei London Bridge mitten aus der britischen Hauptstadt – mit Schweizer Musik zu beschallen.

Vom 20. Juli bis am 12. August sendet das International Radio Festival mit einer Sonderedition, aus dem House of Switzerland, dem offiziellen Schweizer Gästehaus während der Olympiade. Mit diesem Engagement folgen die Zürcher Radiomacher der Einladung des Eidgenössischen Amtes für auswärtige Angelegenheiten (EDA) und Präsenz Schweiz. Nebst musikalischen Leckerbissen, erwarten die Hörerschaft spannende Interviews, Berichterstattungen sowie die Übertragung der Live-Konzerte vor Ort – 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche und in drei Sprachen. Als erstes Pop-Up-Radio in London wurde den Zürchern eine temporäre Lizenz auf dem grössten DAB-Netz der Welt gewährt. Somit werden täglich rund elf Millionen Zuhörer über London erreicht. Ergänzend wird das facettenreiche Radioprogramm weltweit via Internet übertragen und in der ganzen Schweiz auf Kabel empfangbar sein. Für die hochkarätige Konzert-Serie im Herzen von London konnten unter anderem namhafte Schweizer Musiker wie Pegasus, Boy sowie The Hillybilly Moon Explosion verpflichtet werden.

Wer fährt im Postauto mit nach London?


Um die Tradition des olympischen Fackellaufes in dieses Projekt zu integrieren, haben sich Darryl von Däniken und Miguel Alvarez etwas besonderes einfallen lassen: In Zusammenarbeit mit dem Musikportal MX3.ch wird derzeit ein originales Schweizer Postauto zum Radiostudio umgebaut. Bevor das Musikmobil für drei Wochen im House of Switzerland parken wird, kurvt das kultige Vehikel im Rahmen der Swiss Radio Tour durch die Schweiz. Ab Montag dem 9. Juli wird in sechs ausgewählten Städten Halt gemacht, wo jeweils zwei bis vier lokale Bands ein Unplugged-Konzert geben werden. Die unkonventionelle Konzertserie für die Schweizer Bevölkerung findet kostenlos auf offener Strasse statt.

Die Swiss Radio Tour ist nicht nur dafür gedacht, den Lauf der akustischen Fackel der Schweiz darzustellen, sondern stellt gleichzeitig auch einen Bandcontest dar. Denn anschliessend an das letzte Konzert berät sich die Jury, um aus den aufgetretenen Bands einen Sieger zu küren. Diesem bietet sich die einmalige Gelegenheit in prominenter Gesellschaft und vor den Augen der Welt das finale Konzert am 12. August auf der Hauptbühne vom House of Switzerland in London zu spielen.

Weitere Informationen finden Sie auf:

www.internationalradiofestival.com

www.houseofswitzerland.org

Die International Radio Festival London Pop-Up Edition wird unterstützt von:

DIE SWISS RADIO TOUR

Montag 9. Juli, Lugano Piazzette San Carlo:
Tatum G.Rush -/ Nadine Carina

Dienstag 10. Juli, Basel Marktplatz:
BAUM / A crashed Blackbird called Rosehip / Anna Rossinelli

Mittwoch, 11. Juli, Chur Kornplatz:
Ursina Giger / Bibi Vaplan

Donnerstag, 12. Juli, Montreux Place du Marché:
Billie Bird / Loraine Cotting

Freitag, 13. Juli, Zürich Werdmühleplatz:
Biggles / Tim and Puma Mimi / The Clowns

Samstag, 14. Juli, Bern Waisenhausplatz:
Elektric Blanket / Stan or Itchy / Swatka City / Denis

Konzerte jeweils von 16:00 - 18:00 Uhr
Eintritt frei

Olympic Torch


Die Fackel 2012

House of Switzerland


zwischen Tate Modern und London Bridge

London Olympic Fever


Countdown bis zur Eröffnung

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Blogs

Sweet Home Die Farbe, die allen gefällt

Geldblog Sparer: Tiefe Zinsen führen zur Enteignung

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Kühe soweit das Auge reicht: An der traditionellen Viehschau in Schwellbrunn. (25. September 2017)
(Bild: EPA/GIAN EHRENZELLER) Mehr...