Paid Post

Nachhaltige Anlagen bringen einen doppelten Gewinn

Nachhaltige Anlagen rentieren doppelt: für Umwelt und Gesellschaft wie auch für Sie als Anlegerin und Anleger. Die nachhaltigen Migros-Bank-Fonds ermöglichen Ihnen sichere Investments mit gutem Gewissen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Konsumentinnen und Konsumenten informieren sich heute ausführlich über ein Produkt, bevor sie es kaufen – sie sind im Grundsatz kritischer geworden und achten vermehrt darauf, was gesund und nachhaltig ist. Ähnlich verhält es sich beim Anlegen: Investorinnen und Investoren interessieren sich heute nicht mehr nur dafür, wie viel Rendite sie erzielen werden. Sie wollen auch wissen, wie es mit der sozialen Verantwortung der Unternehmen aussieht, in die sie investieren.

Mindestens so hohe Renditen wie mit klassischen Anlagen

Anfänglich gingen viele Anleger davon aus, dass die gezielte Selektion von verantwortungsbewussten Unternehmen mit einem Renditeverzicht erkauft werden muss. Diese Annahme wurde jedoch in den letzten Jahren durch diverse Untersuchungen widerlegt: Das Investment in ein nachhaltig geführtes Unternehmen wirft mindestens dieselbe Rendite ab wie ein klassisches Investment ohne Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien. Im Gegensatz zu den klassischen werden bei nachhaltigen Anlagen nur jene Unternehmen berücksichtigt, die Mindeststandards in den drei sogenannten ESG-Bereichen erfüllen: im Umweltbereich (E für «Environmental»), bei sozialen Standards (S für «Social») und bei der Unternehmensführung (G für «Governance»). Die konkreten Auswahlverfahren sind jedoch von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Die Migros Bank hat sich zur Gewährleistung einer sorgfältigen Nachhaltigkeitsprüfung für eine Zusammenarbeit mit MSCI ESG Research entschieden. Das Unternehmen ist ein global führender Anbieter von Nachhaltigkeitsanalysen, und mit seiner langjährigen Expertise unterstützt es den Best-in-Class-Ansatz der Migros Bank. Das bedeutet, dass die Migros Bank nur die nachhaltigsten Firmen jeder Branche zur Investition zulässt.

Migros Bank mit einem der komplettesten Nachhaltigkeitsangebote der Schweiz

Die Migros Bank bietet mit ihren acht nachhaltigen Migros-Bank-Fonds eines der breitesten und komplettesten Nachhaltigkeitsangebote der Schweiz an. Sie offeriert für jede ihrer fünf Anlagestrategien einen nachhaltig investierenden Strategiefonds. Hinzu kommen drei Vorsorgefonds, so dass sich auch die 3a- und Freizügigkeitsgelder nachhaltig anlegen lassen. Somit bietet die Migros Bank für jedes Anlagebedürfnis den passenden Fonds. Das Geld auf einem Sparkonto zu lassen, lohnt sich heutzutage nicht mehr, da die Sparzinsen tief sind. Wer mittel- und längerfristig einen höheren Ertrag erwirtschaften möchte, kann als Alternative in Fonds investieren. Mit der Migros Bank lohnt es sich gleich doppelt, denn Anlegerinnen und Anleger profitieren einerseits von der Kompetenz erfahrener Fondsmanager, die das investierte Vermögen ertragsbringend verwalten, überwachen und bei Bedarf umschichten. Andererseits kommen sie in den Genuss von attraktiven Konditionen.

Advertisement

Paid Post


Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing Tamedia in Zusammenarbeit mit Migros Bank erstellt.

5000 Cumulus-Punkte geschenkt

Wenn Sie bis zum 29. November 2019 einen Mindestbetrag von 10 000 Franken in Migros Bank Fonds investieren, erhalten Sie 5000 Cumulus-Punkte geschenkt. Für die Gutschrift füllen Sie vor dem Kauf das Kontaktformular auf migrosbank.ch/fonds aus.

Blogs

Sweet Home Das Bauhaus ist 100

Geldblog Nestlé enttäuscht den Markt