Paid Post

Wunde richtig versorgt

Barfuss in eine Scherbe getreten? Beim Grillieren den Finger verbrannt? Von einer Zecke gebissen? Kleine Wunden können grosse Auswirkungen haben, wenn sie nicht sofort richtig versorgt werden. Die Rotpunkt Apotheken bieten deshalb professionelle Wundpflege an.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Grundsätzlich gilt bei allen offenen Wunden: sofort reinigen und eventuelle Fremdstoffe mit der Pinzette entfernen. Danach mit einem medizinischen Mittel desinfizieren und steril abdecken. Doch manchmal reicht ein Verband oder ein Pflaster nicht aus! Wenn nach einem Sturz die Schürfung am Knie stark verunreinigt ist, ist es besser, die Wunde nur mit sterilem Material abzudecken und rasch in die nächste Rotpunkt Apotheke zu gehen. Die bestens ausgebildeten Apothekerinnen, Apotheker und Pharma-Assistentinnen können die Wunde entweder selber pflegen oder aber nach einer Erstversorgung den Arztbesuch empfehlen. Die richtige Erstbehandlung verhindert nicht nur Infektionen, sondern hilft auch, unschöne Narben zu vermeiden.

Wundpflege – hygienisch und fachgerecht

Die Spezialistinnen und Spezialisten in den Rotpunkt Apotheken leisten regelmässig Erste Hilfe. Versorgt werden stark blutende Verletzungen, Verbrennungen und Schürfungen, aber auch chronische Wunden, beispielsweise offene Beine. Mit einem standardisierten Verfahren und einem Protokoll wird sichergestellt, dass höchste Qualität eingehalten wird. Die Wundpflege wird in einem abgetrennten Raum der Apotheke und in diskreter Atmosphäre vorgenommen. Selbstverständlich wird der Arbeitsplatz vorgängig desinfiziert, und das Personal arbeitet mit sterilen Handschuhen. Das Wichtigste bei der Erstbehandlung zu Hause oder in der Apotheke ist die Desinfektion. Ein Desinfektionsmittel muss Viren, Bakterien und Pilze effizient bekämpfen, gleichzeitig aber sanft zu Haut und Organismus sein. Octenisept erfüllt alle diese Kriterien und zeichnet sich durch ein breites Wirkspektrum und eine gute Haut- sowie Schleimhautverträglichkeit aus, brennt nicht, färbt nicht ab und ist auch für Säuglinge geeignet. Bei Verwendung eines Desinfektionsmittels ist auf eine genügend lange Einwirkungszeit von einer Minute zu achten.

Benötigen Sie Erste Hilfe oder die Versorgung chronischer Wunden?

Die Rotpunkt Apotheken versorgen Ihre Wunde sorgfältig, hygienisch und fachgerecht. Für die jeweilige Wunde stellen wir das passende Material und den richtigen Verband bereit. Bei kleinen Verletzungen bezahlen Sie lediglich die Materialkosten. Bei Behandlungen, die länger als fünf Minuten dauern, wird zusätzlich der Zeitaufwand in Rechnung gestellt. Für die Nachbehandlung zu Hause geben wir Ihnen die richtigen Tipps mit auf den Weg.

Wundversorgung S, z. B. Schnittwunden, Blasen, Zeitaufwand: bis 5 Minuten

Wundversorgung M, z. B. Schürfungen, Zeckenentfernung, Zeitaufwand: bis 10 Minuten

Wundversorgung L, z. B. grössere Wunden, Nachversorgung, Zeitaufwand: ab 10 Minuten

Paid Post



Paid Posts werden von unseren Kunden oder von Commercial Publishing Tamedia in deren Auftrag erstellt. Sie sind nicht Teil des redaktionellen Angebots.

Blogs

Mamablog Es gibt nicht nur Heteros!

Geldblog Schlechter Zeitpunkt für grosse Investitionen