Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schaadzeile/WidmerzeileDas sagt die Frau

«So schlecht, wie ich bezahlt werde, kann ich gar nicht arbeiten.» Selina Bechtinger aus Oberwil-Lieli AG gewinnt die Widmerzeile. Auf Platz 2 folgt Nicole Mader aus Wernetshausen mit «Diese Diskussion hat kein Gehalt!» vor Daniel Erni aus Uerikon mit «Toll, diese Einigkeit! Die einen wollen etwas mehr, die anderen etwas weniger. Win win!» Win, pardon: Wir gratulieren!
«Eindeutig, die sind vom F B Ei»: Martin Rüfenacht aus Aristau AG gewinnt die Schaadzeile. Er holt deutlich mehr Stimmen als «Aha, das ist nun also eine Ei-Cloud» (Peter Lienhard, Uster) und «Keine Angst, keine Invasion, bloss eine österliche Spezialaktion.» (Emanuel Schäfer, Ürikon). Wir gratulieren!
«Jetzt scrollen wir nach unten zum Gebet»: Pia Uehlinger aus Therwil BL hat das letzte Wort und gewinnt damit die Widmerzeile. Sie verweist Ida Stoll aus Brunnen SZ mit «Friedrich hat die Gruppe verlassen!» und Daniel Wagner aus Zürich mit «Control - Alt - Delete - Amen» auf die Plätze. Wir gratulieren!
«Frieden? Da draussen hats nur Taube»: Christian Joho aus Muri AG gewinnt die Schaadzeile vor «Zum Glück war der Tisch neun Meter lang – sonst hätte er mich ganz erwischt» von Samuel Wagnière aus Gossau SG und «Chef, ich würde gerne das Ressort wechseln» von Malvina Müller aus Zürich. Wir gratulieren!
«Sind Sie im Vorstand der Gletscherinitiative?» Hans-Ulrich Wanzenried aus Zürich gewinnt die Widmerzeile. Sein Beitrag verweist Madeleine Hubschmid aus Zollikerberg («Soll ich mal schütteln?») auf Platz 2, das Podest komplettiert Reinhard Gut aus Meilen mit «Du kannst die Bubble wieder verlassen – die Winterspiele sind vorbei!» Wir gratulieren!
«Was zahlt der wohl für einen Gönnerbeitrag?» Manon Manger aus Bellikon zieht den Sieg an Land. Auf Platz 2 landet Peter Knöpfel aus Zürich mit «Sieh mal, ein Repatriierungsflug. Das ist sicher ein Wal-Schweizer.» – vor Martina Sieber aus Horgen mit «Flieg, Simi, fliiiiiiiiieg!» Wir gratulieren!
«Der Olympische Gedanke – in Auflösung begriffen»: Emanuel Schäfer aus Ürikon gewinnt die Widmerzeile. Die Silbermedaille geht an Beat Funk aus Hittnau mit «... seid ihr auch alle Quadratskeptiker!?», Bronze holt Pascal Grob aus Lengnau mit «Da läuft noch nicht alles rund». Wir gratulieren!
«Ich glaube nicht an Haie»: Ralph Ehrismann aus Männedorf trocknet mit seinem unverfrorenen Beitrag die Konkurrenz ab. Am zweit- bzw. drittmeisten Stimmen holen «Keine Angst, es ist Veganuary!» (Elias Böhnlein, Affoltern am Albis) und «Du zuerst, ich habe erst gestern Blut gespendet.» (Cornelius Raeber, Landquart GR). Wir gratulieren!
«Streusalz? Sie werden sich doch nichts antun, oder?» Hansheinrich Leuthold aus Zollikerberg gewinnt die Widmerzeile. Hinter ihm reiht sich Nik Oester aus Trasadingen ein mit «Müssen sie aufs WC?», während Franz Süss aus Winterthur auf Platz 3 die entscheidende Frage stellt: «Und das Rüebli ...?» Wir gratulieren!
«Das Virus hat ihn total verändert!» Jürg Schiesser aus Oberurnen gewinnt die Schaadzeile und verweist «Achtung, hier kommt Kon Sum!» von Heiner Kick aus Wilen und «Hiiiilfee! Black Friday persönlich!» von Kurt Heller aus Zürich auf die Plätze. Wir gratulieren!
«Ou, ich habe meine Maske vergessen!»: Marianne Sterren aus Eischoll VS schiesst mit ihrer Widmerzeile den Vogel ab. Auf Platz 2 landet «Nüchtern betrachtet: ein todsicherer Flug!» von Bea Stalder aus Reinach AG, dicht gefolgt von «Die Katze ist ungefährlich, sie kontrolliert nur unser Zirpifikat.» von Tinu Niederhauser aus Lenzburg AG. Wir gratulieren!
«Mit 2-G sind nicht Glocken gemeint»: Susanne Truttmann aus Altenrhein SG gewinnt die Schaadzeile mit dem Schellen-Ursli. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen «Spiel mir das Lied vom Tod» von Jutta Morger aus Volketswil und «Stimmt das, es gibt auch einen Schellen-Ueli?» von Daniel Widmer aus Küttigen AG. Wir gratulieren!
«Ah, das Logistikzentrum von Frau Holle»: Jürg Hotz aus Wil SG setzt sich mit seiner Widmerzeile vor Sebastian Dietsche aus Zürich. Dieser ging mit «Der Winter ist heutzutage auch nur noch Schnee von gestern» ins Rennen und überholte «Die Winterhilfe!» von Josef Weibel aus Othmarsingen AG. Wir gratulieren!
«Das wird ein Fall für das Pilzgericht»: Heiner Kick aus Wilen TG trifft den Sammler, pardon: den Nagel auf den Kopf und gewinnt die Schaadzeile. «Die Schonzeit ist vorbei!» von Tobias Rosenberger aus Luzern folgt auf Rang 2 – vor dem drittplatzierten «Verpilz dich!» von Heidi Ludescher aus Opfikon. Wir gratulieren!
«Oh nein, Regina … bist auch du jetzt so eine QR-Denkerin?!»: Christian Benz aus Basel gewinnt die Widmerzeile mit seinem Wortspiel, knapp geschlagen folgt Andy Aus der Au aus Widen mit «Mein Liebster, ich habe neu eingerichtet». Auf Platz drei landet Simon Knüsel aus Zürich mit «Die Therapeutin hat doch gesagt, wir sollen alte Beziehungsmuster aufbrechen». Wir gratulieren!
«Wenn man so parkiert, kann man die Busse halbieren!» Wir gratulieren Roger Büttikofer aus Bremgarten zum Gewinn der Schaadzeile! Er kriegt die Kurve deutlich vor Irene Rohrer aus Brunnen mit «Da hat jemand öffentlichen Verkehr falsch verstanden». Auf Platz 3 parkiert «Früher gab es daraus eine Trottoirmischung, heute heissen sie Hybriden» von Isabelle Not aus Bern.
«Geheimdienst entdeckt Schäferzellen»: Ronnie Zumbühl aus Luzern strahlt als Gewinner der Widmerzeile. In seinem Schatten stehen Susanne Weiss aus Winterthur mit «Gesellige Truppe sucht Anschluss» und Catrina Bonorand aus Trin GR: Die Drittplatzierte schrieb, stellvertretend für viele Leserinnen und Leser, «Da kann sich der Wolf die Zähne ausbeissen!» Wir gratulieren!
«Ach, immer diese unerwarteten Verwandtenbesuche»: Beat Metzger aus Marthalen holt auf dem Campingplatz die meisten Stimmen und gewinnt die Schaadzeile. Herzliche Gratulation! Auf Rang 2 landet «Das ist Herr Meier, er war den ganzen Sommer über da» von Andreas Freu aus Hallau SH, knapp vor «Wir bewirten nur Gäste mit Impfausweis!» von Wolfgang Kraus, Winterthur.
«Halt, nicht weiter. Jetzt kommen noch die Schlittenhunde»: Josef Blöchlinger aus Uznach SG weist auf den Rechtsvortritt hin. Damit macht er das Rennen um die Widmerzeile vor Barbara Wyss aus Winterthur mit «Jetzt übertreiben sie aber, die Klimaleugner!» und Roland Wenger aus Steckborn TG mit «Ich hab dir doch gesagt, wir bilden uns diesen Sommer nur ein!». Wir gratulieren!
«Genau wie bei Tinder: Nur die Hässlichsten stehen auf mich …»: Hans Leuthold aus Zürich trifft den Geschmack des Publikums und gewinnt die Schaadzeile! An seine Fersen heften sich Fredi Sigg aus Watt mit «Sollen wir ihm ein Bein stellen?» und «Achtung, Flip! Gleich machts Flop!» von Anja Englhardt aus Zürich. Wir gratulieren!
«Die aktuelle Live-Übertragung»: Lukas Marti aus Wernetshausen gewinnt nach der Schaadzeile auch die Widmerzeile! Wir gratulieren zum Doppelsieg. Marti teilt sich das Podest diesmal mit Markus Graf aus Au («Die Ballzahlen nehmen wieder zu!») und Cornelius Raeber aus Landquart: «Ballzillus petkoviensis helveticus; verursacht bleibende Gesichtslähmungen und ständiges Nervenflattern.» 3:0 für die Schweiz!
«Download aus der Cloud ...?»: Lukas Marti aus Wernetshausen holt am meisten Stimmen – und den Sieg ins Trockene. Auf Rang 2 folgt «Oft fehlt nur ein Schritt in die richtige Richtung» von Rosa Hunziker aus Schüpfheim LU, die sich knapp vor Simone Wicherek aus Zürich platziert: «Sie müssen halt die Wetter-App wechseln ...» Wir gratulieren – und wünschen ein sonniges Wochenende!
«I schänke dir mi Wald, meh hani nid …»: Eva Geiser Thommen aus Solothurn zitiert Züriwest und gewinnt damit die Widmerzeile. Sie platziert sich vor Daniel Thuerlemann aus Eschlikon mit «Danke, Süsser, einfach bäumig!» und «Lothar, du bist der Grösste!» von Ursula Witlisbach aus Wettingen. Wir gratulieren!
«Bei Halbmond wird es dann richtig eng!» Ralf Lünsmann aus Wangen SZ holt mit dem vollen Mond am meisten Stimmen und gewinnt die Schaadzeile. Platz 2 geht an «Was guckst du?!»  von Anton Meli aus Zürich, gefolgt von «Hätte ich mich nur nicht mit Sputnik V impfen lassen!» von Jürg Schiesser aus Oberurnen GL. Wir gratulieren!
«Das ist mal ein Eye-Catcher!» Und das ist der Gewinner: Albert Moser aus Zürich fährt zuoberst aufs Podest, vor Hansruedi Kündig aus Rüti bei Büren BE mit «Rührt euch, dann haben wir alle Platz!» Am drittmeisten Stimmen gehen «Ohne Halt bis Egg!» – so lautet der Beitrag von Walter Jakob aus Zumikon. Wir gratulieren!
«Das ist die neuste Version aus England. Die sind robuster und halten viel länger!» Lisa Koch aus Luzern holt am meisten Stimmen und gewinnt damit die signierte Schaadzeile. Auf Platz zwei folgt Christiane Röckl Michel aus Basel mit «Nein, Schatz, Spielzeug aus China kaufen wir nicht» vor Bruno Glielmi aus Aesch mit «Schau, mein Kind, endlich mal einer, der das Virus im Griff hat!» Wir gratulieren!
Werner Tanner aus Arni AG spielt auf ein Ständchen von Krokus an – und gewinnt damit die Widmerzeile: «Hallo Chris, stellst du mir endlich deine Bandmitglieder vor?» Mit «Immerhin bekomme ich noch Kro-Küsse» folgt Christa Geser aus Eschlikon TG auf Platz zwei, vor Niko Pliakas’ Beitrag aus Nürensdorf: «Liebe Kinder: Wisst ihr, wo meine Brille ist?» Wir gratulieren!
«Das ist meine Aussicht nach einem Jahr Corona!» Mit dieser Schaadzeile macht Mariann Gyger aus Oberwil-Lieli AG das Rennen, dicht gefolgt von Urs Koch aus Luzern: «Rein kubistisch betrachtet ein bemerkenswertes Panorama!» Platz 3 geht an «Ich betreibe Pessimismus auf sehr hohem Niveau» von Michaela Grossert aus Zürich. Wir gratulieren!
«Weiterfahren, Schettino – einfach weiterfahren!» Mit seiner Widmerzeile läuft Hansheinrich Leuthold aus Zürich nicht auf Grund, sondern landet auf dem ersten Platz. Cornelius Raeber aus Landquart GR erobert auf Robinsons Spuren mit «Ah, endlich Freitag!» Platz zwei, während Carmen Inwyler aus Basel das Onlineshopping ins Spiel bringt: «Endlich! Das müssen die Leuchtraketen von Amazon sein.» Wir gratulieren!
«Und Sie sagen, das sei viel effektiver als Tinder?» Lanette Lane aus Zollikerberg schwingt bei der Abstimmung obenaus und gewinnt vor zwei Schaadzeilen, die dem Mann in den Mund gelegt wurden: Christian Lindner aus Basel mit «Ein Geschenk vom Chef. Ich hatte mich nach Aufstiegsmöglichkeiten erkundigt.» Und Denise Drews aus Kilchberg: «Nach 30 Jahren Ehe siehst du mich doch sonst gar nicht mehr!» Wir gratulieren!
Mit der Widmerzeile «In zwei Tagen können wir ihn panieren» köderte Pascal Wyss aus Luzern die meisten Stimmen und brachte den Sieg ins Trockene. Er teilt das Podest mit dem Walter Fischer-Nielsen aus Ermatingen («Er lebt in seiner eigenen Blase») und Ursula Wietlisbach aus Wettingen; die Drittplatzierte trifft das Thema der Stunde mit «Hey, Mann, das ist unser Homeoffice!» Wir gratulieren!
«Wir haben Patient 0 gefunden!» Diese Schaadzeile von Grisha Schuhmacher aus Bonstetten staubt den Sieg ab. Sie verweist «Das also war der Fluch des Pharao ...» von Tatjana Stocker aus Männedorf vor «Wir könnten ihn umbenennen: in Tutanchimmun» von Manon Manger aus Bellikon AG auf die Ränge. Wir gratulieren!
«Die beiden haben sich auf Parshit gefunden.» Mit dieser Widmerzeile findet Dieter Egli aus Stallikon zum Sieg und lässt drei Konkurrentinnen hinter sich: Hildegard Hubeli aus Bülach mit «Notdurft macht erfinderisch» und die punktgleich auf Platz drei gelandeten Erika Wittwer aus Zürich («Sind die Grünen jetzt Auslaufmodelle?») und Charlotte Walder aus Stäfa («Wie vorbildlich: ein Selbstversorger!»). Wir gratulieren und wünschen viel Vergnügen mit der letzten Schaadzeile des Jahres (siehe oben).
«Kein Problem, ich kann auch mit den Augen lächeln!» Mit dieser Schaadzeile – die wegen technischer Probleme wiederholt wurde – gewinnt Yvonne Osterwald aus Wil SG die signierte Karikatur. Auf Platz zwei folgt Sabrina Buzzi aus Henggart mit «Wär’ ich doch zu Botticelli gegangen und hätte die Hüllen fallen lassen!» «Nur das Gemälde wird viral gehen!» von Priska Jäckli aus Bonstetten rundet das Podest ab. Wir gratulieren!