Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach Brand in ZentrifugenwerkSchäden an iranischem Atomlager schwerer als berichtet

Blick auf ein Gebäude der Atomanlage Natans, das von einem Feuer stark beschädigt wurde.

Geheimdienstmitarbeiter macht Israel verantwortlich

Nicht jeder Vorfall im Iran steht mit uns in Verbindung.

Benny Gantz, Verteidigungsminister von Israel

Genügend Material für eine oder zwei Atombomben

Iran fühlt sich nicht mehr an Atomabkommen gebunden

SDA

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Nick Schaefer

    Die beiden Streithähne nehmen aus ideologischen Gründen die gesamte Weltgemeinschaft in Geiselhaft.

    Höchste Zeit, die beiden abzumahnen, und zu Frieden und Zusammenarbeit anzuhalten.

    Trump hat aus eitler Profilneurose den Atomvertrag gekündigt.

    Wie immer hat DT damit - wie erwartet- das genaue Gegenteil seiner vorgeschobenen Ziele erreicht.

    Jetzt ist DT aus eigener Inkompetenz am Verlieren der US-Wiederwahl.

    Das einzige was seine Wiederwahl retten kann, ist ein Krieg.

    Die Explosion in der Atomfabrik muss dringend als False-Flag Angriff der USA, oder von an Destabilisation interessierter Kreise betrachtet werden.

    Ob es nun die USA oder einer ihrer verdeckten Subunternehmer waren, ob die Israeli dies absichtlich taten oder nicht, ob Russen, Saudi, oder Chinesen, oder ob es sogar ein "Privatunternehmer" im Rüstungsgeschäft war: In der Konsequenz wurde die Instabilität massiv angeheizt, wo jeder der drei Streitparteien USA, Iran, Israel, nun eine Entschuldigung für eine Eskalation hat.

    Der "Tonkin Gulf Incident" ist nun vorhanden: Die einen können auf das Atomprogramm und dessen Ausweitung klagen, die anderen auf den Angriff auf das Atomprogramm: Jeder hat eine Entschuldigung für Krieg.

    Eine Eskalation und Krieg, welche Trump und seine Rüstungsindustrie dringend brauchen.

    Eine Eskalation, woran sich Saudis, Russen, und Chinesen, nur die Hände reiben.

    Wir kennen dies aus der Zeit vor dem 1. WK: Jeder wartete auf das Startzeichen für Krieg.

    Wo bleiben die Erwachsenen?