Zum Hauptinhalt springen

Stadt dreht in Zürich Nord den Gashahn zuSchluss mit Gas – doch jeder Vierte heizt weiter mit fossiler Energie

Statt Erdgas liefert die Stadt in Oerlikon ab kommendem Sommer nur noch Fernwärme. Aber die Mehrheit der Hauseigentümer setzt lieber auf eine eigene Lösung.

Mohamed  Ali im Restaurant Simsim bleiben noch wenige Monate, um zu entscheiden, ob er auf einen Elektroherd setzt oder sich selbst mit Gas versorgen will.
Mohamed Ali im Restaurant Simsim bleiben noch wenige Monate, um zu entscheiden, ob er auf einen Elektroherd setzt oder sich selbst mit Gas versorgen will.
Foto: Dominique Meienberg

«Wie? Das Gas wird abgestellt? Das hat mir jetzt gerade noch gefehlt!» Mohamed Ali schaut verärgert unter seinen dunklen Brauen hervor. Der Chef des Simsim an der Schwamendingenstrasse in Oerlikon steht wie jeden Tag in der Küche seines Restaurants, bereitet auf offener Flamme libanesische Spezialitäten zu. «Diese Leute, die Grün wählen, die übertreiben es manchmal.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.