Zum Hauptinhalt springen

Störungen im VBZ-NetzSchneeglätte führte zu Busausfällen

Verschiedene Linien der Verkehrsbetriebe Zürich konnten im morgendlichen Stossverkehr nicht auf der üblichen Strecke fahren. Einige Busse sind ganz ausgefallen.

Schnee auf Zürichs Strassen: Einzelne Buslinien fallen aus, die Trams verkehren regulär
Schnee auf Zürichs Strassen: Einzelne Buslinien fallen aus, die Trams verkehren regulär
Bild: TA

Der Schneefall von heute Morgen hat im öffentlichen Verkehr zu Verspätungen und Umleitungen geführt. Mehrere Buslinien mussten den Betrieb zwischenzeitlich sogar ganz einstellen. Insbesondere jene, welche Hanglagen befahren.

So fuhren die Busse der Linie 38, die zwischen Schützenhaus Höngg und Waidspital verkehrt, der Linie 39 zum Zoo und der Linie 69 zur ETH sowie der Linie 751 zur Kirche Fluntern während rund einer Stunde gar nicht.

Andere konnten nicht die üblichen Strecken befahren wie beispielsweise der Bus der Linie 33, der zeitweise nur zwischen Triemli und Schaffhauserplatz sowie Bahnhof Tiefenbrunnen und Klusplatz verkehrte. Die Linie 91, welche üblicherweise zwischen der Station Buchholz und Zollikerberg fährt, konnte zwischen 8.30 und 12.00 Uhr nur die Teilstrecke Zollikerberg-Trichtenhausermühle bedienen.

Seit dem Mittag verkehren alle Buslinien wieder regulär, schreibt die VBZ

tif

6 Kommentare
    stefan_meier

    Was erwartet man denn auch? Die VBZ können ja nicht für die 3x im Jahr wo es Schneit Material und Leute vorhalten, um in kürzester Zeit alle Strecken zu räumen. Das wäre äusserst inneffizient. Fährt halt mal 1h lang kein Bus, so what.