Zum Hauptinhalt springen

Kolumne zum Zürcher StadtbildSchön geschlotet

Die einst prägenden Hochkamine sind unterschätzt. Sie erzählen Geschichten von der Textil- und Bierbrauerstadt und hätten touristisches Potenzial.

Hochkamine prägten einst die Sihlouette von Zürich, derjenige auf dem Hürlimann-Areal war einer der mächtigsten.
Hochkamine prägten einst die Sihlouette von Zürich, derjenige auf dem Hürlimann-Areal war einer der mächtigsten.
Foto: Urs Jaudas 

Stadtbild Nr. 37

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.