Zum Hauptinhalt springen

Wie wir Schall empfindenWarum findet jemand Schlager toll?

Warum lieben Menschen Vogelgezwitscher und hassen das Piepsen des Weckers? Und was macht gute Musik aus? Vielleicht kann die Neurowissenschaft weiterhelfen.

Schlager, Pop oder Klassik: Menschen mit ähnlichen Gehirnen haben verschiedene Vorlieben.
Schlager, Pop oder Klassik: Menschen mit ähnlichen Gehirnen haben verschiedene Vorlieben.
Foto: Getty Images

Das Gehirn ist schon zu erstaunlicher Flexibilität imstande, zum Beispiel, wenn es darum geht, was der Mensch gerne hört. Man denke nur an die Musik-Charts. Einmal ist der Titel top, eine Woche später bereits ein anderer. Das führt zur eigentlichen Frage: Was macht unser Gehirn da?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.