Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue Mercedes-S-KlasseSchraube locker: Daimler ruft 1400 Luxuslimousinen zurück

Bei bestimmten Fahrzeugen wurde in der Vorderachslenkung nicht die richtige Spurstange verbaut.

SDA/fal

8 Kommentare
Sortieren nach:
    Guido Lima

    Ich bin kein Mercedes Fahrer aber dieser Titel ist ein Witz. Erstens ist diese Mindesteinsteltiefe nicht relevant beim Fahrverhalten, vorallem nicht bei Neuwagen , zweitens wurde der Fehler bemerkt und es wurde sofort reagiert und drittens sind 1400 Wagen bei einer Produktion von 40000 relativ wenig zumal keine aktuelle Gefahr besteht oder bestand.