Zum Hauptinhalt springen

Mini-Sieg im zweiten TestspielSchweiz bezwingt Russland und erhält Verstärkung

Fabian Heldner (Nummer 89) erzielte das einzige Tor.

Mit Müller und den Halbfinalisten

1 Kommentar
    G.Völkel

    Das ist sehr gefährlich gegen Russland zu gewinnen.

    Ich hoffe sehr, dass der ihrige Präsident Hr Putin nicht böse oder verstimmt wird.