Zum Hauptinhalt springen

Geschäft mit Kriegsmaterial floriertSchweiz exportierte im ersten Halbjahr Waffen für 501 Millionen Franken

Von einem Luftangriff durch die von Saudi-Arabien angeführte Allianz zerstörtes Haus in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa.

Indonesien, Dänemark und Botswana

Kritik von Gsoa und Terre des hommes

Plädoyer für die Korrektur-Initiative

SDA

24 Kommentare
    Teuscher Urs

    Die Industrienationen verkaufen Waffen und Panzer mit denen dann Menschen vertrieben werden, die früher oder später als Flüchtlinge an unsere Grenzen kommen.

    Gutes Geschäft?