Zum Hauptinhalt springen

«Alle Verrückten des Landes versammelt»

Die Abstimmung über das Epidemiegesetz rückt näher, der Kampf um Stimmen wird härter. Nicht zurück hält sich Immunologe Beda Stadler. Er schimpft über «nutzlose Wässerchen» und «Lügen».

Thomas Wehrli
Ein kleiner Pikser wirft hohe Wellen: Der «Impfzwang» dominiert die Diskussion über das Epidemiegesetz.
Ein kleiner Pikser wirft hohe Wellen: Der «Impfzwang» dominiert die Diskussion über das Epidemiegesetz.
Mischa Christen

In knapp zwei Wochen entscheidet das Schweizer Volk über das revidierte Epidemiegesetz. Beda Stadler (63), Direktor des Institutes für Immunologie an der Universität Bern und Impfüberzeugter, ärgert sich, dass die Gegner der Vorlage mit ihrer «Lüge des Impfzwangs» viele verunsichert haben.

Herr Stadler, Schlagworte dominieren den Abstimmungskampf über das Epidemiegesetz. Welches Schlagwort würden Sie den Gegnern der Vorlage verpassen? (Schweigt.) Jetzt ­haben Sie mich überrumpelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen