Zum Hauptinhalt springen

Das Milizsystem ist tot. Lang lebe das Milizsystem!

Was tun gegen unmotivierte Bürger und überforderte Laien? Avenir Suisse präsentiert eine Alternative zum Milizsystem – und will dieses damit retten.

Der Milizgedanke hat sich auch aus dem Bundeshaus weitgehend verabschiedet: Die Mitte-Fraktionen stimmen im Nationalrat in Bern ab. Foto: Lukas Lehmann / Keystone
Der Milizgedanke hat sich auch aus dem Bundeshaus weitgehend verabschiedet: Die Mitte-Fraktionen stimmen im Nationalrat in Bern ab. Foto: Lukas Lehmann / Keystone

Regelmässigen Besuchern von Gemeindeversammlungen im Hinterland muss man nicht erklären, warum das Milizsystem in den vergangenen Jahren unter Druck geraten ist. Die Arbeit von Gemeinderäten ist hart, sie ist kompliziert, sie ist zeitraubend. Und man kann sich sicher sein, dass kurz vor 23 Uhr, für die eine Stange Bier in der Beiz wird es schon knapp, unter Varia der dorfbekannte Querulant das Wort ergreift, um die Behörde vor versammelter Menge noch einmal so richtig runterzuputzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.