Zum Hauptinhalt springen

Das Schnitzel im Mittagsmenü schrumpft

Die grösste Kantinenbetreiberin der Schweiz will die Fleischportionen um 20 Gramm verkleinern – dem Klima zuliebe. Einmal in der Woche soll das Menü 1 sogar gänzlich vegetarisch sein.

Mehr als Rüeblisalat: Die SV Group will ihre vegetarischen Menüs attraktiver und abwechslungsreicher gestalten.
Mehr als Rüeblisalat: Die SV Group will ihre vegetarischen Menüs attraktiver und abwechslungsreicher gestalten.
Keystone

Die SV Group, das führende Cateringunternehmen der Schweiz, will in ihren Restaurants und Kantinen den Fleischkonsum verringern. Der Umwelt zuliebe, denn fleischlose Menüs verursachen rund dreimal weniger Treibhausgase als Fleischmahlzeiten. Auch will sie möglichst auf Produkte verzichten, die mit Flugzeugen transportiert wurden oder in fossil geheizten Treibhäusern wachsen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.