Zum Hauptinhalt springen

Hildebrand, ein Spekulant?

Der abgetretene SNB-Präsident in einer Reihe mit Kweku Adoboli und Jérôme Kerviel? Die Affäre um Philipp Hildebrand ist auch ein Krieg der Worte. Zeit für eine Klärung.

Wurde als «Gauner», «Falschmünzer» und «Spekulant» betitelt: Der zurückgetretene SNB-Präsident Philipp Hildebrand (Bildmontage).
Wurde als «Gauner», «Falschmünzer» und «Spekulant» betitelt: Der zurückgetretene SNB-Präsident Philipp Hildebrand (Bildmontage).
Keystone

Die gefallenen Banker Kweku Adoboli, Jérôme Kerviel und Jon Corzine verkörpern den Typus: Von purer Gier getriebene Spekulanten, Geschäftemacher, Finanzjongleure. Den schnellen Profit suchend sind sie Risiken gegenüber blind und halten sich selbst für allwissende Übermenschen. Ihre Gewinnlust erscheint als genetisches Programm, moralisches Empfinden ist ihnen fremd.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.