Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

War das nötig?

Dass die Fakten auf dem Tisch liegen, sei nicht Begriffen wie «geschniegelter Gauner» zu verdanken, sagt Hanspeter Spörri. Er war 2001 bis 2006 Chefredaktor beim «Bund».
«Doch, der Druck war nötig», sagt Gottlieb Höpli, Chefredaktor des «St. Galler Tagblatts» von 1994 bis 2008. Die «Weltwoche» habe den andern Zeitungen die heikle Publikation von Hildebrands Bankdaten erspart.
Ueli Haldimann hofft auf eine medienethische Aufarbeitung. «Die Hetzjagd war unnötig und falsch», sagt der frühere Chefredaktor der «SonntagsZeitung» (1994 bis 1997), der Pendlerzeitung «Metropol» (1999 bis 2001) und beim Schweizer Fernsehen (2002 bis 2010).
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.