Zum Hauptinhalt springen

Die kopflosen 49,7 Prozent

Die Abstimmungsverlierer vom 9. Februar suchen nach einer Botschaft. Und nach Köpfen, die diese auch verkünden können.

Eine heterogene Masse: Demonstration gegen die Einwanderungsinitiative am 1. März in Bern.
Eine heterogene Masse: Demonstration gegen die Einwanderungsinitiative am 1. März in Bern.
Keystone

Die Parole wurde nicht wütend ins Mikrofon geschrien, sie wurde nicht pathetisch deklamiert oder eindringlich geflüstert.

Die Parole, sie wurde verlesen. Ihr Urheber, der Oltner Schriftsteller Alex Capus, musste sich aus familiären Gründen von der Kundgebung «Für eine offene und solidarische Schweiz!» auf dem Berner Bundesplatz vor einer Woche entschuldigen lassen. Wohl daheim am Schreibtisch hat Capus jene Parole erdacht, die einen soll, was kaum zu einen ist. Nach der Abstimmung über die Masseneinwanderungsinitiative gehe ein neuer Kampfruf durchs Land, schrieb Capus: «Wir sind die 49,7 Prozent.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.