Zum Hauptinhalt springen

Gössis Frauenproblem

Die designierte FDP-Präsidentin Petra Gössi trat in Basel erstmals vor den freisinnigen Frauen auf. Differenzen behält man unter dem Deckel – vorerst.

Hat einige Differenzen mit den FDP-Frauen: Petra Gössi an der Generalversammlung in Basel. (12. März 2016)
Hat einige Differenzen mit den FDP-Frauen: Petra Gössi an der Generalversammlung in Basel. (12. März 2016)
Georgios Kefalas, Keystone

Wollte man belegen, wie sich die FDP in den vergangenen Jahren gewandelt hat, könnte man auf ihre ehemaligen und künftigen Präsidentinnen verweisen. Auf Christiane Langenberger, die erste Frau, die ab 2003 für eine kurze Zeit an der Spitze der Partei stand. Und auf Petra Gössi, die Mitte April konkurrenzlos zur Nachfolgerin von Philipp Müller gewählt werden dürfte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.