Zum Hauptinhalt springen

Einer von hundert Schweizern ist tatsächlich arm

Gegensätze: Ein Obdachloser schläft vor einer Bank in Genf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.