Zum Hauptinhalt springen

Er denkt an alles, auch an das Schlimmste

Der Solar-Impulse-Pilot André Borschberg wird als Ehrenbürger der Stadt Nyon um die Welt fliegen.

Nyons neuer Ehrenbürger André Borschberg in einem Prototyp der Solar Impulse. Foto: Jean Revillard (Rezo)
Nyons neuer Ehrenbürger André Borschberg in einem Prototyp der Solar Impulse. Foto: Jean Revillard (Rezo)

Der Countdown läuft. Am 1. März soll das Flugzeug Solar Impulse 2 in Abu Dhabi zur ersten von zwölf Etappen der Weltumrundung abheben. Erst Ende Juli soll die Expedition enden. 35'000 Kilometer Flugdistanz liegen vor André Borschberg, der das Solarflugzeug abwechselnd mit Bertrand Piccard pilotieren wird. Gerade weil beide Piloten aus der Waadt stammen, ist die Identifikation mit dem Projekt Solar Impulse in der Westschweiz besonders hoch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.