Zum Hauptinhalt springen

Nur noch Freiwillige im Militär?

Eine Volksinitiative fordert das Ende der Wehrpflicht. Der «Tages-Anzeiger» beurteilt die Frage kontrovers. Und Sie können mitdiskutieren.

Konzentriert: Schweizer Rekruten während eines Übungseinsatzes im Tessin. Foto: Christian Beutler (Keystone)
Konzentriert: Schweizer Rekruten während eines Übungseinsatzes im Tessin. Foto: Christian Beutler (Keystone)

Die «Gruppe Schweiz ohne Armee» hat die Initiative «Aufhebung der Wehrpflicht» eingereicht. Sie erachtet die Wehrpflicht junger Schweizer Männer als längst überholt und will somit den Zwang für junge Männer aufheben, in die Armee eingezogen zu werden. Die Gegner der Initiative befürchten, dass sich ohne die Wehrpflicht nicht genügend Freiwillige für die Armee rekrutieren lassen. Gleichzeitig befürchten sie, dass die Sicherheit im Land langfristig nicht gewährleistet sein könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.