1 Franken pro Tag – Billag wird günstiger

Die Radio- und Fernsehgebühr beträgt zukünftig 365 Franken. Bundespräsidentin Doris Leuthard hat erklärt, wie die Billag ab 2019 funktioniert.

Bundesrätin Leuthard im Interview: Die Senkung sei bereits bei der Ausarbeitung des Radio- und Fernsehgesetzes angekündigt worden. Video: Tamedia/SDA

(rub/sda)

(Erstellt: 18.10.2017, 13:30 Uhr)

Artikel zum Thema

Leuthard plant Billag-Gebühr von 365 Franken

Video Ein Franken pro Tag: Medienministerin Doris Leuthard soll einen neuen Plan gegen die «No Billag»-Initiative haben. Mehr...

No Billag: Leuthard gegen Karrer

Die Economiesuisse stellt sich überraschend auf die Seite der SRG-Gegner. Das kommt bei der Medienministerin nicht gut an. Mehr...

Nationalrat lehnt No-Billag-Initiative ab

Der Nationalrat hat sich im Grundsatz für die Beibehaltung eines starken Service public im Bereich der elektronischen Medien ausgesprochen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Paid Post

Die Schweiz zum halben Preis entdecken

Exklusiv und nur für kurze Zeit: Mobility-Testabo für 43 Franken inkl. gratis Hotelcard!

Die Welt in Bildern

Im Wiederaufbau: Das Sonnenlicht am frühen Morgen scheint auf die Kathedrale Notre-Dame in Paris. (16. September 2019)
(Bild: Ian Langsdon) Mehr...