100'000 Soldaten sollen es sein

Nach einem mehrstündigen Schlagabtausch ist klar: Das Parlament will eine grössere Armee als der Bundesrat. Auch beim Kauf von Kampfflugzeugen wollen die Räte vorwärts machen.

100'000 statt 80'000 Mann: Das Pz Sap Bat 4 der Schweizer Armee wird im Schachen in Aarau mit der letzten Fahnenabgabe aufgeloest, 21. Juli 2010.

100'000 statt 80'000 Mann: Das Pz Sap Bat 4 der Schweizer Armee wird im Schachen in Aarau mit der letzten Fahnenabgabe aufgeloest, 21. Juli 2010. Bild: Keystone

(bru)

(Erstellt: 14.09.2011, 10:48 Uhr)

Artikel zum Thema

Volk soll bei Kampfjet-Kauf nicht mitreden

Hintergrund Für eine grössere Armee und neue Kampfjets will die Sicherheitskommission des Nationalrats den Ausgabenplafond erhöhen – und damit eine Volksabstimmung umgehen. Mehr...

Drohne der Schweizer Luftwaffe stürzt ab

Wegen technischer Probleme stürzte eine Drohne gleich nach dem Start auf die Piste des Flugplatzes Emmen. Was die Armee als kontrollierte «Schirmlandung» bezeichnet, dürfte mehrere 100'000 Franken kosten. Mehr...

Blog

Kommentare

Blogs

Geldblog Die Ziele definieren die Anlagestrategie

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Gross-Demo: Mit Schutzmaske und Schwimmbrille schützt sich ein Demonstrant vor einem Tränengas-Angriff der Polizei in Hong Kong am Sonntagabend. (21. Juli 2019)
(Bild: Getty Images / Ivan Abreu) Mehr...