Zum Hauptinhalt springen

40'000 Franken Stipendien für Nicolas Blancho und Patric Illi

Die Köpfe des Islamischen Zentralrates profitieren bei der Unterstützung von ihren Kindern – und sie können ihre Studienplanung nicht einhalten.

«Ich habe im vergangenen Frühjahrssemester wegen der zeitlichen Belastung durch das Engagement beim IZRS zwei gebuchte Seminare nicht beenden können»: Nicolas Blancho, Präsident des Islamischen Zentralrates Schweiz.
«Ich habe im vergangenen Frühjahrssemester wegen der zeitlichen Belastung durch das Engagement beim IZRS zwei gebuchte Seminare nicht beenden können»: Nicolas Blancho, Präsident des Islamischen Zentralrates Schweiz.
Keystone

Nicolas Blancho, Präsident des Islamischen Zentralrates Schweiz (IZRS), und Pressesprecher Patric Illi konnten im vergangenen Frühjahrssemester nicht alle ihre Verpflichtungen am Institut für Islamwissenschaft wahrnehmen. Die beiden IZRS-Zugpferde mussten wegen zu häufiger Absenzen bereits gebuchte Veranstaltungen auf spätere Semester verschieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.