Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

5000 Sozialfälle auf einen Schlag

Zwischen 15'400 und 16'100 Arbeitslose dürften im kommenden April ausgesteuert sein: Sozialhilfebüro in Genf.

Gesetz tritt am 1. April in Kraft

Am meisten Fälle in der Romandie

SKOS-Präsident Schmid: 12'000 Franken wären vernünftig

Nicht automatisch zum Sozialfall

Waadt rechnet mit 25 Millionen Mehrkosten

SDA/mrs