Zum Hauptinhalt springen

700-Millionen-Franken-Sparpaket stösst auf Widerstand

Sparen oder nicht? SVP-Präsident Toni Brunner (vorne), BDP-Präsident Martin Landolt (rechts), Christophe Darbellay (hinten links) und CVP-Ständerat Urs Schwaller (hinten rechts) im Gespräch. (8. November 2013)
Bei den Von-Wattenwyl-Gesprächen treffen jeweils die Parteipräsidenten der Bundesratsparteien, deren Fraktionschefs sowie Vertreter des Bundesrats zusammen: Bundeskanzlerin Corina Casanova, Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf und Urs Schwaller.
Die Gesprächsteilnehmer am Tisch. Hinten in der Mitte Bundespräsident Ueli Maurer.
1 / 4

Warnung vor Scheitern des KAP 2014

Umstrittene Unternehmenssteuerreform III

SDA/mw