AKW bleiben am Netz – trotz Schwachstellen

Die fünf Schweizer AKW haben Sicherheitsmängel. Die Aufsichtsbehörde Ensi orientierte über die Details. Direktor Hans Wanner im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet.

Video: Claudia Blumer

(bru)

(Erstellt: 05.05.2011, 18:18 Uhr)

Artikel zum Thema

Schweizer AKW haben Sicherheitsmängel

Die fünf Schweizer Kernkraftwerke genügen nicht allen Sicherheitsanforderungen. Die Aufsichtbehörde Ensi teilt am Nachmittag mit, welche Nachbesserungen bei den AKW notwendig sind. Mehr...

AKW-Prüfer sind weniger verfilzt

Analyse Führende Mitglieder des Nuklearsicherheitsinspektorats pflegen problematische Beziehungen zur Stromwirtschaft. Ein Vergleich zeigt aber: Vor zehn Jahren war die Verbandelung noch viel enger. Mehr...

AKW-Stresstests: EU beugt sich der Atom-Lobby

Die Sicherheitsüberprüfung der europäischen Kernkraftwerke wird sich laut Medienberichten auf Naturgefahren beschränken. Flugzeugabstürze und Terroranschläge sind anscheinend keine Sicherheitsrisiken für AKW. Mehr...

Blog

Kommentare

Paid Post

Studieren von zu Hause aus

Erstmals in der Schweiz lässt sich ein Bachelor virtuell absolvieren. Dieses Set-up erlaubt es den virtuell Teilnehmenden ohne Pendeln zu studieren.

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...