AKW-Debatte live auf Tagesanzeiger.ch/Newsnet

Verfolgen Sie am 8. Juni die Sonderdebatte zur AKW-Energie auf unserer Website– und diskutieren Sie mit.

Die Debatte nach dem Bundesratsbeschluss: Atomkraftwerk Leibstadt (2001).

Die Debatte nach dem Bundesratsbeschluss: Atomkraftwerk Leibstadt (2001). Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Geht es nach der Bevölkerung, so soll die Schweiz in Zukunft auf Atomenergie verzichten: Eine repräsentative Umfrage des Forschungsinstituts GFS zeigt, dass 67 Prozent der Befragten für einen Atomausstieg sind. Zwischen dem 5. und 14. Mai wurden 1005 Schweizer befragt. 65 Prozent würden gar höhere Strompreise in Kauf nehmen.

Über 100 Vorstösse im Nationalrat

Die Atomdebatte rückt am Mittwoch auch im Bundeshaus in den Fokus: Dann berät der Nationalrat als erste Kammer über 100 Vorstösse zur Schweizer Energiepolitik. Tagesanzeiger.ch/Newsnet wird ab 8 Uhr live berichten.

Das Angebot im Überblick:

Liveticker und TV-Stream von SF Info: Die Debatte mit den wichtigsten Entscheiden und den Livebildern von Zattoo.

Stimmen aus dem Bundeshaus: Unsere Reporter Matthias Chapman und Jan Derrer berichten ab 8 Uhr mit Videobeiträgen.

Diskutieren Sie mit: Schreiben Sie einen Kommentar oder nehmen Sie am Facebook-Chat teil. Die Debatte können Sie auch unterwegs verfolgen – mit unseren Tagi-Apps für iPhone und Android-Smartphones oder via m.tagi.ch.

(ah)

Erstellt: 07.06.2011, 15:27 Uhr

Blog

Blogs

Mamablog Die Jugendbewegung wird zur Elternbewegung

Sweet Home Tapeten zum Selbermalen

Paid Post

Leisten Sie sich den schönsten Ort der Welt

Der Erwerb und die Finanzierung von Wohneigentum sollen gut überlegt sein. Darum unterstützt die Migros Bank Sie dabei.

Die Welt in Bildern

Sie sind nun keine Kinder mehr: Junge Erwachsene nehmen an einer traditionellen Zeremonie in Seoul teil, bei der sie den Übertritt in ihr 19. Lebensjahr feiern. Sie dürfen nun ihre eigenen Lebensentscheidungen fällen, wählen gehen und Alkohol trinken. (20. Mai 2019)
(Bild: Ed Jones) Mehr...