Bundesrat ruft Ventilklausel an – die EU reagiert

Die Schweiz schränkt die Einwanderung auch für Personen aus den alten EU-Ländern ein. Justizministerin Simonetta Sommaruga warnt jedoch vor zu hohen Erwartungen im Zusammenhang mit der Ventilklausel.

«Kein unfreundlicher Akt gegenüber der EU»: Justizministerin Simonetta Sommaruga. (24. April 2013)

«Kein unfreundlicher Akt gegenüber der EU»: Justizministerin Simonetta Sommaruga. (24. April 2013) Bild: Keystone

(Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

(Erstellt: 24.04.2013, 16:55 Uhr)

Artikel zum Thema

SP und Economiesuisse Seite an Seite

Beim Thema Einwanderung ist nichts, wie es sein sollte: Die Frontlinien führen quer durch die verschiedenen politischen Lager und Verbände. Mehr...

Setzt sich Sommaruga über die Parteilinie hinweg?

Hintergrund Morgen dürfte der Bundesrat über die Anwendung der Ventilklausel entscheiden. Nicht in die Karten blicken liess sich bisher SP-Justizministerin Simonetta Sommaruga – und das wohl mit bestimmtem Grund. Mehr...

Der neue, rechte Anstrich der CVP

Hintergrund DNA-Tests für Asylbewerber und die Ventilklausel als Dauerlösung: Die CVP flirtet mit rechten Lösungen. Sind das Zeichen der nahenden Wachablösung? Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Die Welt in Bildern

Wässern für die Kameras: First Lady Melania Trump posiert mit Giesskanne im Garten des Weissen Hauses in Washington DC. (22. September 2017)
(Bild: Michael Reynolds/EPA) Mehr...