CVP stimmt Fraktionsgemeinschaft mit BDP und EVP zu

Die neue Mitte-Fraktion aus CVP, BDP und EVP wird nach der SVP- und der SP-Fraktion die drittgrösste im Nationalrat sein.

Leo Müller (CVP) übernimmt vorübergehend die Leitung der neuen Mitte-Fraktion im Nationalrat. (Foto: Keystone)

Leo Müller (CVP) übernimmt vorübergehend die Leitung der neuen Mitte-Fraktion im Nationalrat. (Foto: Keystone)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die CVP, die BDP und die EVP bilden in der neuen Legislatur eine gemeinsame Mitte-Fraktion. Die CVP-Fraktion hat am Freitag als letzte der drei beteiligten Parteien der Fraktionsgemeinschaft zugestimmt. Sie habe sich mit 32 zu 2 Stimmen bei 4 Enthaltungen dafür ausgesprochen, sagte Fraktionspräsident Filippo Lombardi (TI). Es sei ein starker Wille zur Zusammenarbeit vorhanden.

Wie viele Parlamentarierinnen und Parlamentarier die neue Fraktion mit dem Namen «Die Mitte-Fraktion. CVP-EVP-BDP» genau zählt, wird erst nach kommendem Sonntag klar sein - nach allen zweiten Wahlgängen für die Ständeratswahlen. Im Nationalrat sind es 25 Mitglieder der CVP sowie je drei Mitglieder der EVP und der BDP - insgesamt also 31. Damit wird die Mitte-Fraktion nach der SVP- und der SP-Fraktion in der grossen Kammer die drittstärkste Kraft sein.

Auf Lombardi folgt Interimschef

Nach der Abwahl von Ständerat Lombardi übernimmt der bisherige Vizepräsident Leo Müller (LU) interimistisch die Leitung der Fraktion. Pirmin Bischof amtet interimistisch als Vizepräsident.

Für das Präsidium der neuen Mitte-Fraktion ist eine Findungskommission eingesetzt worden, welcher unter anderen die Präsidenten und die Präsidentin der drei beteiligten Parteien angehören. Über die Kandidatur der Grünen für die Bundesratswahlen wird die CVP-Fraktion am Samstag diskutieren. (lop/sda)

Erstellt: 22.11.2019, 21:41 Uhr

Artikel zum Thema

Schwergewicht Lombardi fehlten 45 Stimmen

Zeitenwende im Tessin: SP und SVP holen die beiden Ständeratssitze. CVP-Titan Filippo Lombardi muss nach 20 Jahren in Bern seinen Sessel räumen. Mehr...

Schock für die CVP: Fraktionschef Lombardi abgewählt

Das CVP-Schwergewicht wird den Kanton Tessin überraschend nicht mehr im Ständerat vertreten. Die Resultate der Ständeratswahlen in Zug, Tessin, Solothurn und St. Gallen. Mehr...

CVP wird dank BDP zur drittstärksten Kraft

Die Mitte-Fraktion will im Nationalrat die Blockade überwinden, die ihr zufolge die Linke und die Rechte verursachten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Blogs

Beruf + Berufung Durchgestartet als alleinerziehende Mutter

Geldblog Sind Genossenschafts-Investitionen sicher?

Paid Post

Wie zahlen sich Investitionen in Analytics und KI aus?

Analytics und künstliche Intelligenz (KI) stehen bei vielen Unternehmen oben auf der Agenda. Das bedeutet aber nicht, dass die Investitionen auch zu einem geschäftlichen Mehrwert führen.

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...