Die Parolen der nationalen Parteien

Wer zu welcher Vorlage vom 22. September was sagt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.


Aufhebung der Wehrpflicht

Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) will mit ihrer Volksinitiative die Militärdienstpflicht abschaffen und eine Freiwilligenmiliz einführen. Auch der Zivildienst soll freiwillig werden – die Wehrpflichtersatzabgabe würde entfallen.

Ja SP, Grüne, Piratenpartei, Jungfreisinnige Graubünden
Nein SVP, FDP, CVP, GLP, BDP, EVP, EDU, Schweizer Demokraten


Nachtarbeit in Tankstellenshops

Bundesrat und Parlament wollen das Arbeitsgesetz dahingehend ändern, dass Tankstellenshops auf Autobahnraststätten und an Hauptverkehrswegen mit starkem Reiseverkehr auch nachts von 1 bis 5 Uhr ihr ganzes Sortiment anbieten dürfen. Dagegen wurde das Referendum ergriffen.

Ja SVP, FDP, CVP, GLP, BDP
Nein SP, Grüne, EVP, EDU, Schweizer Demokraten


Neues Epidemiengesetz

Die Totalrevision des aus den Siebzigerjahren stammenden Gesetzes soll eine zeitgemässe Erkennung, Überwachung, Verhütung und Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten gewährleisten. Gegen die Vorlage des Bundesrats haben Impfgegner zusammen mit Partnern das Referendum ergriffen.

Ja SP, FDP, CVP, Grüne, GLP, BDP, EVP, Piratenpartei, Schweizer Demokraten
Nein SVP, EDU

Erstellt: 22.09.2013, 11:35 Uhr

Blogs

Sweet Home Holen Sie sich die Natur ins Haus

Mamablog Wären Sie gerne Ihr eigenes Kind?

Paid Post

Studieren von zu Hause aus

Erstmals in der Schweiz lässt sich ein Bachelor virtuell absolvieren. Dieses Set-up erlaubt es den virtuell Teilnehmenden ohne Pendeln zu studieren.

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...