Giezendanner als Savass-Präsident zurückgetreten

Der Verband der Mehrwertdienste (Savass) war im Zusammenhang mit dubiosen Inkassofirmen in die Schlagzeilen geraten. Verbands-Präsident Ulrich Giezendanner hat nun sein Mandat niedergelegt.

«Es ging auch um meinen guten Ruf als Politiker»: Ulrich Giezendanner.

«Es ging auch um meinen guten Ruf als Politiker»: Ulrich Giezendanner. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

SVP-Nationalrat Ulrich Giezendanner ist als Präsident des Schweizerischen Verbandes Mehrwertdienste (Savass) zurückgetreten. Dies berichtet das Nachrichtenportal «Watson». Der Verband Savass war Mitte November im Zusammenhang mit Sex-Abo-Fallen in die Schlagzeilen geraten.

Wie TA berichtete, fungiert Savass-Geschäftsführer Hans-Ulrich Hunziker - ein Berner Anwalt und SVP-Politiker - als Verwaltungsratspräsident bei Inkassofirmen Paypay AG und Obligo AG. Diese treiben im Auftrag von Mehrwertdienste-Anbietern Geldforderungen ein. Dabei handelt es sich auch um Websites, die Hardcore-Sexfilme im Abo anbieten.

Zahlreiche Handybesitzer beklagen sich, weil sie von der Paypay AG, später auch von der Obligo AG, Rechnungen in der Höhe von rund 80 Franken pro Monat erhalten haben. Dies, obwohl sie nach eigenen Angaben nie auf Pornoseiten gewesen waren und nirgendwo ihre Handynummer angegeben hatten.

Giezendanners Rücktritt sei vor drei Wochen erfolgt, so der Aargauer Politiker gegenüber «Watson». «Ich will niemanden in den Dreck ziehen, aber nach den jüngsten Vorkommnissen war für mich klar, dass ich demissioniere. Es ging auch um meinen guten Ruf als Politiker.» (kpn)

Erstellt: 04.12.2014, 20:47 Uhr

Artikel zum Thema

«Bei diesem Geschäftsmodell denkt jeder an Betrug»

Hunderte Handy-Nutzer erhalten Rechnungen für Sexfilm-Abos, die sie gar nicht lösen wollten. Anwalt Peter Dähler hatte schon zig Beschwerden auf dem Tisch – und sagt, wie er Druckversuchen der Branche widersteht. Mehr...

Swisscom geht gegen Sex-Anbieter auf dem Handy vor

Viele Smartphone-Nutzer tappen in Sex-Abo-Fallen. Dem Ombudsmann sind die Hände gebunden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Blogs

Geldblog Sie trauen der Börsen-Hausse nicht? So gewinnen Sie beim Crash

Von Kopf bis Fuss Hausmittel gegen Husten und Halsweh

Paid Post

Verstehen Sie Ihre Arztrechnungen?

Sie wollen wissen, was genau auf Ihrer Arztrechnung steht? Kein Problem – lassen Sie es sich einfach im Kundenportal des Gesundheitsversicherers Atupri übersetzen.

Die Welt in Bildern

Warten auf den Papst: Ein Mann schaut aus seinem Papst-Kostüm hervor. Der echte Papst verweilt momentan in Bangkok und die Bevölkerung feiert seine Ankunft. (20. November 2019)
(Bild: Ann Wang) Mehr...