Zuppiger aus dem Rennen – SVP-Spitze wehrt sich

Der Zürcher Bruno Zuppiger zieht seine Kandidatur für einen Sitz im Bundesrat nach schweren Vorwürfen zurück. Die Partei, so Fraktionschef Baader, habe das «Risiko» Zuppiger zu spät erkannt.

(Erstellt: 08.12.2011, 19:24 Uhr)

Artikel zum Thema

«Als Geschäftsmann gelang ihm nicht sehr viel»

Bundesratskandidat Bruno Zuppiger soll Teile einer Erbschaft veruntreut haben. Einige seiner Parteikollegen sagen heute, er sei beruflich nicht sehr erfolgreich gewesen. Als Bundesrat sah man ihn offenbar trotzdem. Mehr...

«Wenn die Vorwürfe stimmen, ...»

Der Zürcher SVP-Kantonalpräsident Alfred Heer nimmt im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet Stellung zu den Vorwürfen gegen Bundesratskandidat Bruno Zuppiger. Mehr...

Hinwiler Schützenhilfe für Zuppiger

Viele Hinwiler verurteilen die Berichterstattung der «Weltwoche» kurz vor den Bundesratswahlen. Sie sehen ihren Kandidaten Bruno Zuppiger als Opfer. Hinter dem Skandal vermuten einige die SVP selber. Mehr...

Blog

Blogs

Beruf + Berufung Wo digitale Nomaden der Einsamkeit entkommen

Geldblog PK-Vorbezug: Bedenken Sie die Folgen!

Die Welt in Bildern

Herbstlich gefärbte Weinberge: Winzer arbeiten in Weinstadt, im deutschen Baden-Württemberg. (17. Oktober 2019)
(Bild: Christoph Schmidt/DPA) Mehr...