Video-Interview

«Ich wollte das nie mehr anschauen»

Für «Tagesschau»-Legende Heinrich Müller war es der schwierigste Moment seiner Karriere: Die Moderation zu 9/11. Im Video-Interview kommen Erinnerungen hoch.

Erinnerungen an 9/11: Ex-Tagesschau-Moderator Heinrich Müller. (Video: Jan Derrer)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Nichts hat Sie und mich auf das vorbereitet, was heute in den USA, besonders in New York und Washington, geschah und geschieht.» Mit diesem Satz eröffnete Heinrich Müller am 11. September 2001 um 19.30 Uhr die «Tagesschau». Er fand damit die richtigen Worte für das Unfassbare und wirkte ruhig. Im Video-Interview gesteht er jedoch: «Innerlich schäumte und feuerte ich».

Mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat sich Müller die historische «Tagesschau» zum ersten Mal seit dem 11. September 2001 wieder angeschaut. Dabei wird er von Gefühlen überwältigt. Ein bewegendes Gespräch.

Erstellt: 08.09.2011, 07:14 Uhr

Infobox

Heinrich Müller (65) arbeitete von 1981 bis 2007 beim Schweizer Fernsehen. Zunächst war er Redaktor in der Rundschau. Bekannt wurde er als Moderator der Tagesschau. Seit seiner Frühpensionierung lebt der promovierte Jurist ausschliesslich für die Musik. Er tritt regelmässig als Singer/Songwriter auf und veröffentlichte mehrere CDs. Zurzeit arbeitet er an einem Programm mit Songs von Bruce Springsteen.

Artikel zum Thema

Der Krieg gegen den Terror

Kriege in Afghanistan und im Irak, Attentate in Bali, Madrid und London, Menschenrechtsverletzungen und unzählige Opfer: Der US-Krieg gegen islamische Extremisten brachte eine Eskalation der Gewalt. Ein Rückblick. Mehr...

Absturz der United 93: Amateurfilmer hielt Material zurück

Exklusiv Erstmals zeigt eine Videoaufnahme die Momente nach dem Absturz der entführten Maschine der United Airlines am 11. September 2001 in Pennsylvania. Eine Privatperson behielt die Aufnahmen bis zu ihrem Tod für sich. Mehr...

Blog

Kommentare

Wettbewerb

Wie du spielend Geld sparen kannst

Energy Hero ist das kostenlose Online-Spiel, mit dem du mit etwas Fingerfertigkeit Preise im Wert von insgesamt 30 000 Franken gewinnen kannst.

Die Welt in Bildern

Bitte lächeln: Frankie die Bordeauxdogge stellt sein Löwenkostüm zur Schau. Er nimmt mit seinem Herrchen an der Tompkins Square Halloween Hundeparade in Manhattan teil (20. Oktober 2019).
(Bild: Andrew Kelly) Mehr...