Ombudsmann rüffelt Moderator Nik Hartmann

Weil die Skimarke des «SRF bi de Lüt»–Moderators häufig zu sehen war, gelangte ein Zuschauer an die Ombudsstelle.

«Alles fährt Ski»: Nik Hartmann macht aus seiner bevorzugten Skimarke kein Geheimnis. (Bild: SRF-Screenshot)

«Alles fährt Ski»: Nik Hartmann macht aus seiner bevorzugten Skimarke kein Geheimnis. (Bild: SRF-Screenshot)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der SRF-Ombudsmann rügt die Sendung «SRF bi de Lüt – Winter Wunderland» wegen Schleichwerbung. Deren Moderator Nik Hartmann hatte bei seiner Reise über vier Alpenpässe eine Skimarke in den Fokus gerückt. Ein Zuschauer reichte daraufhin bei der Ombudsstelle Beschwerde ein – mit Erfolg.

Während 42 Sekunden waren Hartmanns private Tourenski inklusive Markennamen zu sehen, moniert Ombudsmann Roger Blum in einem am Montag veröffentlichten Bericht. Die Sendung sei zwar gesponsert worden. Das habe sie zu Beginn deklariert. Die Skimarke sei aber nicht Sponsor gewesen.

Nun sei jegliches weitere Sponsoring und auch Produktplatzierung strikt verboten. Die Redaktion betonte, dass der sichtbare Markenname auf eine Unachtsamkeit zurückzuführen ist. Blum erteilte ihr die Weisung, die bestehenden Richtlinien strikt einzuhalten. (nag/sda)

Erstellt: 30.04.2018, 19:25 Uhr

Artikel zum Thema

Wen Kilchsperger wirklich beleidigt hat

Kommentar Der SRF-Ombudsmann bestätigt: Die Brustumfang-Frage war sexistisch. Sie war aber nicht das wahre Problem. Mehr...

SRG-Ombudsmann zeigt Hassmail-Absender an

Der Schreiber eines E-Mails stellt Doris Leuthard und SRF-Verantwortliche in die Nähe des Nazi-Regimes. Und er fordert, sie in ein Konzentrationslager zu stecken. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Paid Post

Profis lassen sich nicht von Emotionen leiten

Intelligente Roboter verbessern unseren Alltag. Warum nicht auch unsere Investments?

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...