RTVG-Beschwerde fordert Nachzählung in Baselland

Ein Unbekannter beschwert sich über die RTVG-Abstimmung. Bewirkt das etwas?

RTVG-Abstimmung: Im Kanton Basel-Landschaft werden die Stimmen zur RTVG-Revision neu ausgezählt.

RTVG-Abstimmung: Im Kanton Basel-Landschaft werden die Stimmen zur RTVG-Revision neu ausgezählt. Bild: Lukas Lehmann/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Eine Privatperson im Kanton Basel-Landschaft hat eine Stimmrechtsbeschwerde gegen die eidgenössische Abstimmung über das Radio- und TV-Gesetz (RTVG) eingereicht. Die Beschwerde ist bei der Landeskanzlei eingegangen. Von wem sie eingereicht wurde, war am Dienstag nicht in Erfahrung zu bringen.

Was die Stimmrechtsbeschwerde konkret bewirkt, ist ebenfalls noch offen. Nach Auskunft der Landeskanzlei müssen noch diverse rechtliche Fragen geklärt werden, bevor der Regierungsrat einen Entscheid fällen kann.

Baselland ist bisher der erste Kanton, in dem eine Nachzählung beim RTVG verlangt wird. Das neue Gesetz war am Sonntag äusserst knapp mit lediglich 0,16 Prozent oder 3696 Stimmen Unterschied angenommen worden. Im Kanton Baselland war das Ergebnis indes deutlich klarer: 45,8 Prozent Ja- standen 54,2 Prozent Nein-Stimmen gegenüber; die Differenz betrug 6658 Stimmen (pat/sda)

Erstellt: 16.06.2015, 15:45 Uhr

Artikel zum Thema

Opposition gegen SRG wächst stündlich

Seit dem knappen Ja für das RTVG sind mehrere Vorstösse angekündigt worden, welche die SRG zurechtstutzen wollen. Und die radikale «No-Billag-Initiative» hat so gute Chancen wie nie. Mehr...

Wird beim RTVG jetzt nachgezählt?

Ein neues Gesetz besagt, dass Nachzählungen nur bei Unregelmässigkeiten durchgeführt werden dürfen. Nur: Es tritt erst in vier Monaten in Kraft. Mehr...

«Es ist eine Niederlage. Aber auch ein kleiner Sieg»

Gewerbeverbandsdirektor Hans-Ulrich Bigler akzeptiert die knappe Niederlage bei der Abstimmung zum RTVG. Nun sei die Diskussion um den Service public so richtig lanciert. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Blogs

Nachspielzeit Nations League mit Delikatesse

Wettermacher Der Name der Hose

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Vatikan: Bischöfe während der Heiligsprechung des Papstes Paul VI und des 1980 ermordeten Erzbischofs Oscar Romero aus San Salvador.(14. Oktober 2018)
(Bild: Alessandro Bianch) Mehr...