Rückschaffung von zwei Türken gescheitert - Flugzeug kehrt um

Ende August ist die Ausschaffung zweier Türken in ihr Heimatland gescheitert. Das Flugzeug, mit dem die beiden Männer nach Istanbul gebracht werden sollten, erhielt keine Landeerlaubnis.

Nicht angedockt: Das Flugzeug musste unverrichteter Dinge wieder zurückfliegen.

Nicht angedockt: Das Flugzeug musste unverrichteter Dinge wieder zurückfliegen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Maschine musste mit den Türken an Bord wieder in die Schweiz zurückkehren, wie Jonas Montani, Sprecher des Bundesamts für Migration (BFM), einen Bericht der «NZZ am Sonntag» bestätigte. Das Flugzeug der slowenischen Adria Airways war zuvor in Pristina gelandet, wohin fünf Ausländer ausgeschafft wurden.

Istanbul konnte jedoch nicht angeflogen werden, weil die Behörden die vorher zugesicherte Landeerlaubnis schliesslich doch nicht erteilten. Die gescheiterte Rückführung hatte insgesamt 39'000 Franken gekostet. Schon Ende Juli hatten fünf Asylsuchende nach Zürich zurückgebracht werden müssen, weil die Behörden von Gambia die Landeerlaubnis verweigert hatten. (jak/pbe/sda)

Erstellt: 03.10.2010, 16:51 Uhr

Artikel zum Thema

«Todesursache geklärt», Fall ungelöst

Tod bei Ausschaffung: Die voreilige Überweisung sieht nach amtlichem schlechtem Gewissen aus. Mehr...

Familie des verstorbenen Nigerianers erhält 50'000 Franken

Als «humanitäre Geste» hat der Bund der Familie des im März verstorbenen Ausschaffungshäftlings Geld bezahlt. Künftig ist bei Ausschaffungen ein Arzt mit dabei. Mehr...

Tod bei Ausschaffung: Nigerianer wurde nicht untersucht

Der Nigerianer, der im vergangenen März am Zürcher Flughafen starb, ist vor seiner Zwangsausschaffung nicht medizinisch untersucht worden. Damit wurden eventuell gesetzliche Vorschriften verletzt. Mehr...

Blogs

Geldblog Vorsicht beim Verrechnungsverzicht!

Mamablog Nehmt euch Zeit fürs Kranksein!

Paid Post

Verstehen Sie Ihre Arztrechnungen?

Sie wollen wissen, was genau auf Ihrer Arztrechnung steht? Kein Problem – lassen Sie es sich einfach im Kundenportal des Gesundheitsversicherers Atupri übersetzen.

Die Welt in Bildern

Zum Wiehern: Ein Pferd scheint sich in Feldberg im Schwarzwald über die weisse Pracht zu freuen. (18. November 2019)
(Bild: Patrick Seeger) Mehr...