SDA-Belegschaft sistiert Streik

Die SDA-Redaktion kehrt am Freitagnachmittag wieder ins Büro zurück. Zuvor streikte die Belegschaft der Nachrichtenagentur während knapp vier Tagen.

Nach vier Tagen: Die SDA-Redkation kehrt ins Büro zurück. (Video: Tamedia/SDA)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die SDA-Redaktion hat am (heutigen) Freitagnachmittag nach einem knapp viertägigen Streik die Arbeit wieder aufgenommen. Der Streik sei jedoch nicht beendet, sondern nur ausgesetzt, teilte der Branchenverband Impressum mit. Die Redaktion behalte sich vor, weiter zu streiken. Sie verlange, dass der SDA-Verwaltungsrat an den kommenden Verhandlungen auf die Bedingungen der Redaktion eingehe.

Eine grosse Mehrheit der sda-Redaktorinnen und Redaktoren hatte an einer praktisch vollzähligen Redaktionsversammlung entschieden, den Streik auszusetzen. Die Redaktion hat unterdessen die Arbeit wieder aufgenommen.

Die SDA-Redaktion begrüsst das Verhandlungsangebot des Verwaltungsrates. Der Arbeitskampf sei jedoch noch nicht beendet, da die wichtigsten Forderungen noch nicht erfüllt seien, sondern erst Gegenstand von Verhandlungen seien.

Zu diesen gehöre insbesondere die Sistierung der Kündigungen. Die Redaktionsversammlung hatte bereits vorgängig der Redaktionskommission, dem Branchenverband Impressum und der Gewerkschaft Syndicom das Verhandlungsmandat erteilt.

Die Redaktionsversammlung wird aufgrund der Entwicklung der Verhandlungen entscheiden, ob die Voraussetzungen für den Arbeitsfrieden wieder gegeben sind.

Der Streik der SDA stiess in der Öffentlichkeit auf viel Rückhalt. So äusserte sich etwa die Medienministerin Doris Leuthard besorgt über die Situation bei der Nachrichtenagentur. «Die SDA hat eine grosse Bedeutung für die Medienvielfalt», sagte die Bundesrätin am Freitag.

(fur/sda)

Erstellt: 02.02.2018, 15:02 Uhr

Artikel zum Thema

Auch Streik ist keine Lösung

Kommentar Die Mitarbeiter der Nachrichtenagentur SDA befinden sich seit Dienstag im Streik. Mehr...

SDA-Chef Schwab: Agentur ist keine Non-Profit-Organisation

Die Schweizerische Nachrichtenagentur sei eine gewinnorientierte AG, sagt SDA-Chef Markus Schwab. Von Landesversorgung zum Nulltarif könne keine Rede sein. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Blogs

Sweet Home Neues auf dem Menüplan

Mamablog Nicht ohne mein Handy

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Mutprobe zur Ehrung des Schutzpatrons der Haustiere: Ein Mann reitet im spanischen San Bartolome de Pinares auf seinem Pferd durch ein Lagerfeuer. Die Tiere sollen durch den Rauch des Feuers im kommenden Jahr geschützt werden. (16. Januar 2019)
(Bild: Felipe Dana) Mehr...