So viel kostet die Gesundheit der Schweizer

Schweizerinnen und Schweizer bezogen 2010 medizinische Leistungen für fast 8000 Franken pro Kopf. Insgesamt entstanden Kosten von mehr als 62 Milliarden Franken.

Schweizer Gesundheitswesen: Kosten und Finanzierung


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Gesundheitskosten stiegen 2010 in der Schweiz um 661 Franken pro Kopf auf 7933 Franken. Das sind 2,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die definitiven Zahlen, die das Bundesamt für Statistik (BfS) heute veröffentlichte, entsprechen im Wesentlichen den bereits früher kommunizierten provisorischen Zahlen.

Einzig die relativ zum Bruttoinlandprodukt (BIP) errechneten Prozentzahlen haben sich demnach verschoben. Der Grund: Die BIP-Zahlen wurden nachträglich revidiert, nämlich von 550 Milliarden auf 574 Milliarden Franken.

Der Anteil der Kosten des Gesundheitswesens am BIP betrug im Jahr 2010 demnach nicht 11,4 Prozent wie zuvor angenommen, sondern 10,9 Prozent. Das Verhältnis der Gesundheitskosten zum BIP pendelt damit seit zwölf Jahren zwischen 9,9 und 11 Prozent. Davor war der Anteil stetig angestiegen. 1990 lag er laut dem BfS noch bei 7,9 Prozent. (rub)

Erstellt: 11.10.2012, 18:18 Uhr

Immer aufwändigere Methoden: Ein Patient lässt im Regionalspital Surselva in Ilanz GR eine Computer-Tomographie durchführen. (2. Dezember 2011) (Bild: Keystone )

Artikel zum Thema

«Versteckter Weg zur Einheitskasse»

Er sei überflüssig und kontraproduktiv: Die Verantwortlichen der Initiative «Für eine öffentliche Krankenkasse» lassen am Gegenvorschlag des Bundes kein gutes Haar. Auch die Bürgerlichen stellen sich dagegen. Mehr...

«Ärztenetzwerke werden sich so oder so durchsetzen»

Das Volk hat der Managed-Care-Vorlage eine wuchtige Absage erteilt. Die Schweizer Presse ist sich einig: Die Politik muss sich nun um realistische Lösungen gegen die steigenden Kosten im Gesundheitswesen kümmern. Mehr...

Bund bringt Gegenvorschlag zur Einheitskassen-Initiative

Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative «Für eine öffentliche Krankenkasse» ab. Er zieht stattdessen einen indirekten Gegenvorschlag vor – und nimmt damit die Jagd nach «guten Risiken» ins Visier. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blog

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Volle Lippen: Indische Künstler verkleiden sich während des Dussehra Fests in Bhopal als Gottheit Hanuman. (19.Oktober 2018)
(Bild: Sanjeev Gupta/EPA) Mehr...