Staatsanwalt leitet weitere Untersuchung ein

Nach der Hausdurchsuchung in seiner Villa reichte Christoph Blocher Strafanzeige ein – nun ermittelt die Staatsanwaltschaft auch auf eigene Faust wegen Verletzung des Amtsgeheimnisses.

Wittert «eine Amtsgeheimnisverletzung par excellence»: SVP-Nationalrat Christoph Blocher.

Wittert «eine Amtsgeheimnisverletzung par excellence»: SVP-Nationalrat Christoph Blocher.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Zusammenhang mit der Eröffnung des Strafverfahrens gegen SVP-Nationalrat Christoph Blocher untersucht die Staatsanwaltschaft I des Kantons Zürich eine mögliche Amtsgeheimnisverletzung durch eine unbekannte Täterschaft. Den Auftrag dazu hat die Zürcher Oberstaatsanwaltschaft am 23. März erteilt.

Nun laufen Vorabklärungen, wie die Oberstaatsanwaltschaft am Abend mitteilte. Am 27. März sei von Blochers Anwalt «im gleichen Kontext» eine Strafanzeige wegen Amtsgeheimnisverletzung gegen Unbekannt eingegangen, heisst es in der Mitteilung. Diese Anzeige wurde ebenfalls an die Staatsanwaltschaft I überwiesen.

Nach der Hausdurchsuchung am 20. März in Blochers Wohnhaus und an seinem Firmensitz hatte Blocher Vorwürfe erhoben, dass die Presse bereits vor den Hausdurchsuchungen von der Strafuntersuchung Wind bekommen habe. Blocher nannte dies «eine Amtsgeheimnisverletzung par excellence».

(ami/sda)

Erstellt: 30.03.2012, 20:13 Uhr

Bildstrecke

Devisen und Telefone: Affäre Hildebrand

Devisen und Telefone: Affäre Hildebrand Wie es zum Fall kam – und welche Personen darin verwickelt waren.

Artikel zum Thema

Blocher stellt seine Parteiämter zur Verfügung

Hintergrund Bei der SVP steht ein grösserer Umbau der Parteiführung an. Zur Disposition steht die Führungsstruktur mit ihren 6 Vizepräsidenten und auch Blochers Rolle als Parteistratege. Mehr...

Das mögliche Ende einer Ära

In fünf Wochen wird die SVP-Parteileitung neu bestellt. An der Basis bröckelt der Rückhalt für Vizepräsident Blocher. Mehr...

Blocher wird es schwer haben

Am 25. April muss Christoph Blocher vor der zuständigen Kommission seinen Anspruch auf Immunität begründen. Die gegen ihn ermittelnden Behörden seien im Vorteil, glauben involvierte Ratsmitglieder. Mehr...

Blog

Kommentare

Paid Post

Verstehen Sie Ihre Arztrechnungen?

Sie wollen wissen, was genau auf Ihrer Arztrechnung steht? Kein Problem – lassen Sie es sich einfach im Kundenportal des Gesundheitsversicherers Atupri übersetzen.

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...