Strafe für Sex mit Unmündigen

Die Schweiz folgt dem Vorbild der meisten europäischen Länder: Freier, die sich Sex-Dienstleistungen von unmündigen Prostituierten erkaufen, werden künftig bestraft.

Bis Anhin konnten Freier straflos sexuelle Dienste von 16-18 jährigen Prostituierten in Empfang nehmen: Freier am Zürcher Sihlquai.

Bis Anhin konnten Freier straflos sexuelle Dienste von 16-18 jährigen Prostituierten in Empfang nehmen: Freier am Zürcher Sihlquai. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Härtere Sanktionen gegen Freier, die sich Sex-Dienstleistungen von unmündigen Prostituierten erkaufen: Der Ständerat hat am Montag eine entsprechende Motion aus dem Nationalrat überwiesen. So müssen die Freier bei einem solchen Vergehen künfitg eine Geldstrafe bezahlen.

Er folgte dem Antrag der Rechtskommission. Diese hatte auf die Europaratskonvention zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch verwiesen, die der Bundesrat unterzeichnet hat. Die Motion lasse sich im Rahmen der Arbeiten zu der Konvention umsetzen, befand die Kommission.

In der Schweiz liegt das Schutzalter bei 16 Jahren. Vom 16. Geburtstag an können Jugendliche heute Sex gegen Geld anbieten oder ihr Bild für pornografische Zwecke zur Verfügung stellen. Nur in wenigen Ländern Europas ist käuflicher Sex mit 16- und 17-Jährigen nicht strafbar. (mrs/sda)

Erstellt: 29.11.2010, 21:57 Uhr

Artikel zum Thema

Wer illegale Prostituierte freit, soll mindestens 200 Franken Busse zahlen

Als erster Kanton will das Tessin Freier büssen. Das soll sie vor dem Verkehr mit illegalen Sexarbeiterinnen abschrecken. Mehr...

Bezirksgericht verurteilt Prostituierte wegen Fürsorgebetrugs

Eine angeblich mittellose Mutter hatte jahrelang Fürsorgegelder bezogen und gleichzeitig als Prostituierte gearbeitet. Jetzt verurteilte das Bezirksgericht Zürich die Brasilianerin zu einer bedingten Geldstrafe. Mehr...

Kommentare

Paid Post

Mit Swissôtel das SOS-Kinderdorf unterstützen

Mit jedem Kommentar und jedem «Share» dieses Artikels wird die Spende von Swissôtel im Namen der Mamablog-Community ans SOS-Kinderdorf erhöht. Helfen Sie mit!

Die Welt in Bildern

Land ahoi! Die Superjacht «Sunseeker 74 P» wird auf einem Tieflader über eine Strasse transportiert. Ziel ist eine Wassersportmesse in Düsseldorf, Deutschland. (18. Dezember 2018)
(Bild: Sascha Steinbach) Mehr...