Zum Hauptinhalt springen

Abenteuer Basisdemokratie

Viele SVPler fordern einen gemässigteren Kurs ohne Christoph Blocher. Doch ohne ihren Vordenker und seine kompromisslose Politik dürfte die Partei in den kommenden Jahren einen schweren Stand haben.

Die Ruhe vor dem Sturm: Die SVP-Nationalräte Christoph Mörgeli, Peter Keller und Christoph Blocher zwei Tage vor den Bundesratswahlen.
Die Ruhe vor dem Sturm: Die SVP-Nationalräte Christoph Mörgeli, Peter Keller und Christoph Blocher zwei Tage vor den Bundesratswahlen.
Keystone

Es gibt vermögende Menschen, die investieren Zeit und Geld in Fussballklubs. Und es gibt andere, wie Christoph Blocher, die investieren in die Politik. Wie viele Millionen der Multimilliardär in seine Partei investiert hat, darüber kann man nur mutmassen. Ohne Zuwendungen aus Herrliberg wären aber wohl viele Kampagnen der SVP nicht möglich gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.